Warum ist Parfüm so teuer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Grundsätzlich , Parfum kostet in der Herstellung zwischen 5 - 8 € . Gleich welcher Marke. Das Problem ist nur , Werbung, Designer , Lagerhaltung, Tests, Händler , Zwischenhändler , Großhändler, Verkaufsraum , Personal, Namensgeber und Steuer. Dies Alles zusammen macht dann bei dem Parfum den Preis aus. Im Durchschnitt ab 20 - 350 € , nach oben hin offen . Warum diese horrenden Preise bezahlt werden , ist ein Rätsel, denn es gibt auch einige - deutsche - Firmen , wobei man es direkt bestellen kann und auch günstiger bekommt. Infos gerne per Mail .

Aus eigener Erfahrung (ich habe selbst mal Parfüm für mich daheim gemacht und paar Hobbythek-Sachen bestellt): die Ölessenzen sind sehr teuer. Paar ml reine Essenz-Öl-flüssigkeit können glatt 100 Euro kosten, z.B. wenn es sich um Moschus handelt - das ist der sinnliche weiche warme Duft, der in fast allen parfüms mehr oder weniger stark enthalten ist. Die normalen Drogerieparfüme werden eben zichfach mit Alkohol oder destilliertem Wasser "gestreckt" und paar Tropfen Essenz dazu gegeben. Je teurer das Parfüm, desto mehr Essenzutaten sind enthalten.

 

Es sind nicht unbedingt seltene Öle, aber edle.

Die gleiche Frage kannst du auch über Autos stellen. Warum ist ein Mercedes teurer als ein Dacia.

Bei den Preisen ist immer zu beachten:

- Wie wird es hergestellt

- Wo wird es hergestellt

- Woraus wird es hergestellt

Es gibt eben viele Interessenten und viele Markenparfums.

 

Das Design der Flacons lassen sich die Macher gut bezahlen.

 

Die Düfte an sich sind oft billig.

 

Ferner hängt da noch ne ganze Batterie an Werbung und Promis dran.

 

 

 

Ich gebe Eratya recht. Die Werbung und auch die Zwischenhändler machen die Parfums teurer aber nicht besser,

Warum sollte es billiger verkauft werden, wenn genug Kunden den hohen Preis bezahlen?

Was möchtest Du wissen?