Warum ist das in Animes oft so?

2 Antworten

Das ist wohl Interpretationssache. Kommt ein bisschen drauf an. Auf Anime und Manga allein beschränkt sich das nicht unbedingt, aber ich weiß schon, was du meinst. Chihiro und Haku sind auch ein gutes Beispiel dafür.

Ich denke, das sagt man einem, um ihn nochmal in die richtige Richtung zu schubsen. Dreht sich die Person nochmal um, weil du ihr das nicht gesagt hast, überlegt sie sich eher, sich nochmal umzuentscheiden, obwohl das entschlossenere Fortgehen für sie besser ist. So hab ich das bei Chihiro verstanden, wo Haku einfach das Beste für sie wollte. Das klingt simpel, aber so ein Satz unterstützt in der Entscheidung tatsächlich sehr.

Es bestärkt einen auch darin, dass die andere Person das gewollt hat. Hinterher macht man sich ja unweigerlich Gedanken darum, ob das nun richtig war oder vielleicht nicht.

Damit ist gemeint das man einen nicht vergessen soll

Und das es nicht das letzte mal ist, dass man sich sieht und man nicht unnötig traurig sein soll ^^

1

Was möchtest Du wissen?