Warum ist Anakin Skywalker zu Darth Vader geworden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ok ich muss etwas weiter ausholen. Darth Sidious (der Kanzler und später such Imperator) ist ein Sith Lord. Bereits in Teil zwei hat Anakin Träume von seiner sterbenden Mutter. Im dritten Teil erfährt der zuschauer, dass Anakin wiederum träume hat, wo Padme also seine Frau bei der Geburt seiner Kinder stirbt. Getrieben von dem Gedanken diese Traum nicht wahr werden zu lassen´, sucht er eine möglichkeit dies auch zu tun. Der Kanzler, ein enger Freund Anakins, ruft diesen zu sich. Er erzählt ihm eine Geschichte von einem alten Sith, welcher das sterben der Mensch verhindern konnte. Anakin springt drauf an und der Kanzler erzählt ihm um seine Kenntnisse mit der Macht. Er sagt ihm auch, dass man die Fähigkeiten des alten sith erlernen kann. Nur, dass ein Jedi dies verwehrt bliebe. Außerdem redet er Anakin ein, dass die Jedi den Senat stürzen wollen, um die macht zu übernehmen. (Jedi sind hüter des Friedens!) etwas später sagt anakin dem Rat der Jedi, dass Der Kanzler der Sith Lord sei den sie schon lange suchen. Mace Windu und zwei seiner anhänger gehen zum Kanzler um diesen zu töten. Anakin kommt dazu und verhindert dies. Der Kanzler tötet daraufhin Windu. Anakin sieht man in dieser Szene bestürzt, da ihm klar wird was er getan hat, Der Kanzler nutzt diese Schwäche um ihn unter anderem auch mit den bekannte geistestricks auf die dunkle seite der macht zu bekehren. Nun da sith lords nicht so heißen wie im richtigen leben auch, tauft der kanzler den jungen anakin um in Darth Vader. Von nun an ist er auf der dunklen seite der macht. Dies alles nur durch lüügen und intriegen. Am ende Stirbt seine freundin trotzdem, da er sie fast erwürgt und sie ihren lebensmut verliert.

komm zur dunklen seite der macht.... und bring bitte licht mit!!! Nein spass... der wollte halt padmé retten und dachte wenn er zur dunklen seite geht, dass er sie retten kann. im endeffekt hat er halt bemerkt, dass palpetine nur mist gelabert hat.

Ich weiß das dieser Kommentar eeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeetwas spät kommt ^^,aber soweit ich weiß hat Palpatine keinen Mist gelabert. Sein ehemaliger Meister Darth Plagueis hatte die Fähigkeit Leben zu erschaffen und Menschen vor dem Tod zu warnen(sein eigenen Tod hat er nie kommen sehen) er wurde von Palpatine im Schlaf getötet. Viele spekulieren,dass Snoke(im neuem Star Wars Teil) Darth Plagueis sein soll.Viele sagen auch er hat sich wiederbelebt und gewartet bis der richtige Zeitpunkt kam um wieder der Sith Lord zu sein. Palpatine konnte natürlich nicht wissen,dass sein Meister noch am leben ist ^^ in der Zeit hat Darth Plaguies gechillt. 

0

Anakin war ein Held in den Klonkriegen die drei Jahre tobten er hatte stärke die der imperator für sich nutzen kann anakin konnte nicht mit dem tod leben und wollte deswegen seine frau padme vor dem tod beschützen durch verwirrung bei anakin verfiehl er der dunklen seite und wurde zu dem sith lord den wir alle kennen darth vader

Senator??? Das war der Kanzler (Palpatine = Sidios bzw. Imperator) ein jedi darf nicht lieben, hassen usw. da er aber Padme geliebt hatte und die vision hatte, dass sie bei der Geburt des Kindes (der Kinder) stirbt, hatte er Angst um sie (Yoda: "Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass. Hass ist es wovon ein Sith geführt wird.") Palpatine hat Anakin überedet zu den Sith zu gehen damit er sie retten kann.

Ja genau. Nur doof, dass genau das der Grund war weshalb sie starb.

0

sieh dir den ersten Kommentar an, der ist eine echt gute Zusammenfassung der Gründe, die Anakin dazu bewogen hat, "die Seite zu wechseln". Er selber sieht das anders. Er denkt, dass Palpantine ihm die Augen geöffnet hat, und ihm gezeigt hat, dass der Jedi-Orden das eigentlich "Böse" ist.

Was möchtest Du wissen?