Warum hört sich die Stimme so komisch an, wenn man in einen Ventilator spricht?

3 Antworten

Der Ventilator muss natürlich laufen...

Er

  • erzeugt selber eine periodische Luftschwingung. Zwischen dieser Schwingung und deinem Schall gibt es Interferenz (Überlagerungen)
  • Die Ventilatorblätter wirken als Schallreflektor. Weil sie sich bewegen, wird dein Schall also "zerhackt" an dein Ohr zurückgeworfen.

Weil die Schallwellen gebrochen werden.

Wie nah bist du am Ventilator?

;-)))))

Was möchtest Du wissen?