Warum heissen Schnapszahlen Schnapszahlen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Schnapszahl ist eine mehrstellige Zahl, die ausschließlich aus identischen Ziffern besteht. In der Mathematik werden diese Zahlen auch als Repdigit bezeichnet.

Schnapszahlen sind zum Beispiel:

* 11
* 777
* 3333

Der Begriff leitet sich von Spielen mit mehreren Teilnehmern ab, bei denen sich der Verlauf als Ergebnis einer mitprotokollierten Addition manifestiert. Erreicht der Gesamtpunktestand eines der Spieler eine Schnapszahl, sind je nach bestehenden Spielregeln oder mündlichen Vereinbarungen möglicherweise Freigetränke - zum Beispiel ein Schnaps - für die Mitspieler fällig.
Aus wikipedia :-)

Danke schön :-)

0

Früher hat man in Kneipen eine Runde ausgeben müssen, wenn man einen Rechnungsbetrag von gleichen Zahlen hatte, also 3,33€ oder so. Dann gabs ne Runde Schnaps. Das hat sich dann als Schnapszahl eingebürgert. Es gibt aber auch Spiele, wenn das Ergebnis eine Schnapszahl ist, dann muss man ein Getränk ausgeben.

Ich könnte mir vorstellen, daß es daher kommt, weil man in betrunkenem Zustand doppelt sieht. D.h. wenn man Schnaps getrunken hat sieht man statt einer 4 eine 44. Ist aber nur eine Vermutung - kein Wissen :-)

Was möchtest Du wissen?