Hallo, das ist ein deutsches Phänomen, denn wir wollen, dass alles irgendwie englisch klingt. Wir haben die LIGHT Produkte, wir haben das HANDY, wir haben einen Jackpot und Hotlines. Die Anglizismen halten Einzug in die deutsche Sprache. Wir reden von Charts und Songs, von Kids und Bikes. Jeans gibt´s seit vielen Jahren schon. Noch bessere Beispiele Pullover ( pull over ) Overall ( over all ) oder Corned Beef. So braucht jedes Kind einen Namen und wenn es sich in Deutsch eben nicht gut anhört, dann geht man eben zum public viewing und nicht zur öffentlichen Schau.

...zur Antwort

Es gibt in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht. Das bedeutet, jeder muss versichert sein. Das zum einen. Wenn man trotz allem keine KV hat, dann gilt folgendes: Man kann nur über den sozialen Dienst bei der zuständigen Behörde beantragen, das die die Kosten übernehmen. Da kommen schnell 2000-4000€ zusammen, je nach dem, wie aufwändig die Behandlung ist.

...zur Antwort

Man muss das Gewerbe beim Gewerbeamt direkt anmelden. Das geht online nicht. Was Du aber versuchen kannst, ist dir von der Seite deiner Stadtverwaltung den Anmeldungsbogen herunter zu laden. Dann ausfüllen und faxen. Allerdings bekommst Du dann per Post die Gebührenrechnung und die musst Du bezahlen. Wenn Du nicht da bist, dann geht das ja nicht, es sei denn, dir gibt jemand die Info, macht also deine Post auf.

...zur Antwort

Nicht buchführungspflichtige Unternehmer dürfen ihren Gewinn ja ganz einfach mittels Einnahmen-Überschuss- Rechnung ermitteln. Das kriegen viele Selbständige noch selbst hin. Allerdings ist es nicht zulässig, dass der Mitarbeiter im Lohnsteuerhilfeverein Ihre ausgerechneten Werte einfach übernimmt und in die Steuererklärung überträgt.

Sobald Ihre Einkünfte vom § 4 Nr. 11 StBerG nicht mehr abgedeckt sind, darf der Lohnsteuerhilfe nicht mehr für Sie tätig werden – er darf auch den „privaten“ Teil Ihrer Einkommensteuererklärung nicht mehr übernehmen. Wenn Sie beispielsweise hauptberuflich einer abhängigen Arbeit nachgehen und nur nebenberuflich selbständig sind, darf die Lohnsteuerhilfe nicht mehr für Sie tätig werden.

...zur Antwort

http://www.bussgeldkatalog-mpu.de/bussgeld/mpu/mpu-alkohol.php

...zur Antwort

Du hast vom Finanzamt einen Bescheid erhalten, wonach Du Einkommenssteuervorauszahlungen leisten musst. Das bedeutet, dass Du diese 158€ im Vierteljahr zahlen musst. Wenn Du dann am Jahresende deine Einkommenssteuererklärung machst, kannst du verschiedene Dinge absetzen und bekämst dann eine Erstattung.

...zur Antwort