Warum hat Eiichiro Oda bei One Piece Ace sterben lassen ich finde man hätte ihn am Leben lassen sollen weil man hatte wenig von ihn im Anime?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

man hatte wenig von ihn im Anime

Oda lässt sich meist nicht vom "Anime" beeinflussen, aber ich nehme an, das beziehst du auch auf das Comic?
Jedenfalls hat er geschrieben, dass er Ace von Anfang an dafür eingeführt hat.
Zu einer guten Serie gehören eben auch traurige Stellen.
Mal ehrlich, wäre die Reise der Strohhüte ohne die Zwischenfälle auf dem Sabaody Archipel sowie Impel Down, Marineford und dem Zeitsprung weitergegangen, wäre es irgendwie langweilig geworden, oder nicht? Wie eine episodische Serie ohne Zusammenhang zwischen den einzelnen Abschnitten.

Ohne den Tod von Ace hätte Ruffy nie die nötige Motivation bekommen so extrem an sich zu arbeiten um es mit den Kaisern auf zu nehmen. Er hat durch sein Training den Umgang mit dem Haki perfektioniert und den "Bounceman" entwickelt.

Auch wenn der Tod von Ace für fast alle ein Schock war, so war dieser leider notwendig um die Geschichte so weiter zu treiben wie Oda es im Kopf hatte. Außerdem kommen bald ein paar Alternativ-Folgen raus, in dem Ace den Krieg überlebt hat.

Falls Du den Animie noch nicht so weit gesehen hast bzw. den Manga so weit gelesen hast entschuldige ich mich für den Spoiler...

DoktorUnken 14.07.2017, 10:27

Das mit Ace werden keine Folgen, sondern ein dreiteiliger Manga. Kapitel 1 ist soweit ich weiß sogar schon draußen in Japan, aber noch nicht übersetzt.

Kann natürlich gut sein, dass man die Kapitel irgendwann später auch animieren wird.

0
Schnitzelchen69 14.07.2017, 15:58

Ach, der Bounceman <3 Der ist wirklich legendär xD

0

Solche handlungsstränge sind wichtig um die nötige tiefe zu erzeugen und um mit dem Hauptcharakter (Ruffy) besser mitfühlen zu können. 

Ich verstehe es auch nicht, er war wirklich ein toller Charakter vor allem die Kindheit mit ihm und ruffy. Oder den Selbsthass wegen Roger.. aber er musste sterben damit ruffy stärker wird, leider.

Wo war denn Ace bitteschön ein Schock für die Fans? Der Typ tauchte in der Serie vllt 5x auf. Find diese Reaktionen immer maßlos übertrieben. 

Aber wie schon geschrieben wurde, daß war ein Motivationsgrund - mehr nicht 

DoktorUnken 14.07.2017, 11:17

The truth has been spoken! Im Manga taucht er sogar noch weniger auf. Und alle tun so als ob der Hauptcharakter gestorben wäre...

0
Hatsuto 14.07.2017, 22:51
@DoktorUnken

Ich mag Nebencharaktere generell mehr. Ruffy mag ich eigentlich gar nicht (Sanji auch nicht), ich lese One Piece wegen Zorro und den anderen.
Ich fände es besser, wenn Ruffy gestorben wäre und die Serie ohne ihn weiter gegangen wäre - das wäre eine krasse Wendung. Aber sowas Verrücktes wagt nicht mal Oda.

0
User36552 14.07.2017, 14:39

Für mich war das jetzt auch kein Richtiger Schock ich hätte ihn aber gerne mehr gesehen im Anime.

0

Was möchtest Du wissen?