Warum bilden Muscheln Perlen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Perlen entstehen, wenn Fremdkörper wie Sandkörner in die Muschel geraten. Die Muschel versucht sich dann zu „schützen“ und umhüllt den Fremdkörper mit Calciumcarbonat – eine Perle entsteht.

http://schmuck.edelight.de/b/alles-uber-perlen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerade eben wurde in der Jörg Pilawashow Paarduell klargestellt, dass das mit dem Sandkorn eine Fehlinformation ist! Tatsächlich wird durch Parasiten eine Zyste gebildet in welcher sich dann die Perle bildet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Perlen bilden sich in der Natur unter nicht genau geklärten Umständen.

Henry A. Hänni, Professor für Gemmologie an der Universität Basel, wie auch Jochen Schlüter, Leiter des Mineralogischen Museums der Universität Hamburg, gehen davon aus, dass für die Perlenbildung Epithelzellen der Muschel verantwortlich sind, die durch Einbohrung von Parasiten oder durch andere Verletzungen in das tiefere Mantelgewebe der Muschel verschleppt werden, wo sie eine Zyste bilden. Kalziumkarbonat,das Baumaterial der Schale, wird dort abgeschieden und lagert sich Schicht um Schicht ab, was schlussendlich zur Perle führt.

Fast alle Perlen, die heutzutage für die Schmuckherstellung verwendet werden, werden gezüchtet. Anlass für die Bildung einer Zuchtperle ist ein eingebrachtes Transplantat, das zu einem Perlsack auswächst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ein fremdkörper(sandkorn) in ne muschel kommt, ''entzündet'' sie sich, so bildet sich nachher eine perle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

perlen in der muschel sind nichts weiter als eine abwehrreaktion auf fremdkörper.wenn ein fremdkörper ind die muschel gelangt, wird er von der muschel mit ablagerungen ummantelt.damit schützt sie sich vor verletzungen und infektionen. bei den sog. zuchtperlen wird diese reaktion ausgenutzt in dem man gezielt fremdkörper in die muschel pflanzt um so schneller und günstiger perlen zu erhalten. lg. lins1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?