War es Lachgas oder Helium?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hattest du eine hohe Stimme nach dem einatmen? Wenn ja dann war es Helium und kein Lachgas.
Schwebte der Luftballon? Wenn ja war es ebenfalls kein Lachgas, da dies schwerer ist als Luft.

Lachgas kann u.a. eine tiefere Stimme bewirken.
Auch die von dir beschriebene Wirkung passt nicht ganz zu Lachgas.

Unmittelbar nach dem Konsum von Lachgas setzt ein starker Rausch (Flash) ein, welcher aber nur wenige Sekunden bis 3Minuten anhält.
Es wirkt schmerzstillend und schwach narkotisch.
Die Wirkung lässt sich als euphorisch, dissoziativ und entspannend beschreiben. Es kann zu optischen und akustischen Pseudo-Halluzinationen kommen. Weiterhin hat es eine psychedelische Wirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann nur Helium gewesen sein da man Lachgas an sich nicht so einfach bekommt... sowie ist es sehr unwarscheinlich da man es nicht zum abfühllen von Luftballons benutzt... frage wäre wie viel du von dem gas eingeatmet hast das da "Lachgas" im regelfall füher als anestetikum in der Zahnmedizin benutzt wurde wäre es bei größerer menge zu einer bewustlosigkeit gekommen wäre was aber nicht eindeutig auf "Lachgas" hindeutet.. denn Helium kann in größeren mengen das gleiche bewirken.. die besondere gute stimmung kann ich mir nur erklären das die Helium Moleküle die sauerstoff Moleküle verdrengen daducht kommt es zu einer unterversorgung des gehirns.. und zu einem eventuellen lachanfall.. eindeutig darauf hinweißt ob es Helium oder Lachgas war ist die veränderung der stimme dies ist nur bei Helium der fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AamonAamarth
04.10.2016, 13:32

Lachgas ist ganz einfach zu bekommen. Man findet in vielen Supermärkten (bei Edeka z.B.) Sahnekapseln die sauberes Lachgas enthalten und eigentlich für Sahnespender gedacht sind. Ein Gerät um das Gas in Ballons zu bekommen kann man sich selber bauen oder bestellen. 

0

Der eindeutigste Unterscheid sollte sein, dass Helium keinerlei Wirkung zeigt (abgesehen von der Stimme).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lachgas ist deutlich schwerer als Luft (1,98 kg/m^3 im Vergleich zu Luft 1,20 kg/m^3).

Wenn der Ballon also schwebte, kann es nur Helium gewesen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eindeutig Lachgas.

Etwas unpopulärer und auch teurer wäre Xenon im Ballon.

Wirkt wohl etwas länger, stärker aber auch in eine ähnliche Richtung wie Lachgas.

Lachgas ist da aber wahrscheinlicher ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So was? Dann wird es wohl Lachgas gewesen sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?