Wann ist die beste zeit (Uhrzeit) um auf Hecht,barsch,Zander zu gehen.? ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die beste Zeit ist die sog. "Beisszeit". Das ist die Zeit, in der die genannten Fische Hunger haben, und den haben sie hauptsächlich in den Morgen- und Abendstunden (Sonnenauf- und Sonnenuntergansgzeit). Dies aber bedeutet nicht, dass die Fische nicht auch tagsüber (auch in der Mittagszeit) beissen. Die Gründe dafür sind stets unterschiedlich als da wären: Futterneid, Fressreiz, Schnappreflex (wenn sich der Köder zufällig direkt vor dem Maul befindet) usw.Fazit: Angelzeit ist immer, Fangzeit ist seltener (frei nach "AuWa", die ihn  gekannt haben)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab ca. 4:00 h morgens. Ich habe diese Fische aber auch schon in der glühenden Mittagshitze gefangen. Kann man immer nicht so genau sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus,

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Beißzeit:

1. Von Gewässer zu Gewässer unterschiedlich ist.

2. Stark von der Jahreszeit abhängig ist.

Im Winter fange im Mittags am besten und im Sommer bei Sonnenaufgang, zumindest Hechte und Barsche. Im Herbst und Frühjahr eher Abends und Zander gehen meistens Nachts auf flachlaufende Wobbler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?