Wahlspruch für einen Schülersprecherwahl!

2 Antworten

" Ich komme nicht mit Antworten, sondern mit Fragen " Finde ich genial... Musst du ihnen aber auch mehr erklären... Das du sie Vertreten wirst, und sie mit einbinden :-) Viel Erfolg !

Der ist auch super ;)

Danke !

0

Bei uns hat der gewonnen der weder eine gescheite Rede hatte, noch sonst irgendwie was draufgehabt hat, und er hat ins Mikro gebrüllt, "wer will Speckbrot in der Kantine einführen lassen, der soll mich wählen."

Schülersprecherwahl, Vorstellung, 1 Minute, Was überzeugt die Wähler?

Hey ihr Lieben :) Morgen (das heißt es eilt) ist an unserer Schule die Schülersprecherwahl und ich kandidiere. Einer meiner größten Träume ist es, dieses Amt übernehmen zu dürfen. Vor der Wahl, hat jeder Kandidat die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen, d.h. Name, Alter, Klasse und warum man Schülersprecher werden möchte. Das soll aber keine große Rede werden, was man alles verändern möchte, sondern einfach nur warum man SSP werden will. Ich möchte, dass meine Vorstellung richtig überzeugt, ich möchte aber auch nicht arrogant ankommen, indem im z.B. sagen würde, dass ich aus irgendwelche Gründen super gut geeignet sei, aber auch nicht, dass ich, wenn ich die Wahl nicht gewinne, so dastehe, als würde das das Schlimmste für mich sein. Ich wäre euch so dankbar, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet, wie ich überzeugend rüberbringe, dass ich es gerne machen würde. Liebe Grüße, Emma

...zur Frage

Schülersprecher: Wahlargumente?

Also wie oben bereits gefragt .... Ich bräuchte Wahlargumente warum ich Schülersprecher werden will. Ich kann erahnen, dass jetzt kommt 'du kannst kein Schülersprecher werden, wenn du keine Ziele hast" oder so was:) sagen wirs mal so : ich hab Ziele wie z.b unsere Konzerte (unsere Schule ist bekannt dafür) wieder zu organisieren, weil die echt vom Aussterben bedroht sind und Sporttuniere zu veranstalten. Ich hab eigentlich keine Ziele, was das Verändern der Schule angeht, weil meiner Meinung nach alles super ist was das Aussehen angeht. Ich will eigentlich nur Sprachrohr für die Schüler sein. Nur damit überzeug ich halt leider keinen. Wenn noch wem was einfällt, wär ich dankbar für realistische Vorschläge. Und bitte kommt nicht mit "wenn du keinen Plan hast, dann werd kein Schülersprecher" oder "du musst auch alleine überzeugen können" weil ich bin bereits aufgestellt und ich brauch nur noch den Punkt auf dem i für meine Argumente.

...zur Frage

Keine Begleitungen zum Winterball möglich (Direktorin-Problem)?

Hallo Leute!

Ich als Schülersprecherin habe die Aufgabe erteilt bekommen, den diesjährigen Winterball zu organisieren. Das ganze ist eine Schulveranstaltung.

Mein Problem wäre aber: Da ich gerne auf Vorschläge und Wünsche der Schüler eingehen möchte, will ich es so arrangieren, dass man eine Begleitung, die nicht diese Schule besucht, auch mitnehmen darf. Leider habe ich vom Schülersprecher des letzten Jahres erfahren, dass die Direktorin dies nicht haben möchte! Welchen Grund könnte sie dafür haben? Wie könnte man sie überzeugen? (sehr strenge Direktorin)

...zur Frage

Schülersprecher Kandidatur-Argumente

Hey:) Ich bin schon sehr lange in der SMV und habe mich als Schülersprecherin aufstellen lassen.Ich habe auch schon ein paar Argumente,dass sich die jüngeren Schüler auch mal durchsetzen können und sowas.Weiß noch jemand gute Argumente,warum es gut ist mich zu wählen.Ich kann aber mit keinen Argumenten wie neue Fußballtore,Whiteboards ...,da unsere Schule sehr wenig Geld besitzt und sich das eh nicht leisten kann. Danke schonmal im Vorraus!:)

...zur Frage

Wie findet ihr meine Erörterung (Argumentation) über die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel (siehe unten)?

Also es ist die 11. Klasse (Fachoberschule) und die Frage lautet:  "Ist die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel überzeugend?". Und Bitte seit kritisch, bitte sagt mir wie ihr sie findet und wo Verbesserungsbedarf besteht :

"Flüchtlinge hier, Flüchtlinge da. Es werden Millionen Euro für die Hilfe von Flüchtlingen ausgegeben. An einem Tag ist die deutsche Grenze geöffnet und am anderem Tag wieder  geschlossen. Hiermit stellen wir uns die Frage : Weiß Frau Merkel, was sie tut?

Man wusste doch vorher, dass Deutschland nicht alle Flüchtlinge aufnehmen kann. Merkel gesteht darauf hin ein, dass es in der Flüchtlingsfrage keine fertigen Lösungen gibt. Der Kanzlerin ist es aber dennoch gelungen, den Diskurs in Deutschland und Europa zu verschieben.

Bevor Merkel die Grenzen öffnete, wurde jeder Flüchtling als Bürde definiert. Als pro Tag 12.000 Flüchtlinge eintrafen, verschoben sich die Maßstäbe. Das Beispiel ist Bayern. Trotz des Klagens, kann die deutsche Gesellschaft große Flüchtlingsströme bewältigen, wenn von der Bahn bis zur Bundesregierung alle zusammenarbeiten.

Trotzdem ist es richtig, die Grenzen vorübergehend wieder zu schließen. Ansonsten wäre das Land aber überfordert, wenn die Grenzen unkontrolliert offen bleiben würden. Dennoch blieben 2 Wochen grenzfreiheit nicht folgenlos und Deutschland brauchte eine Verschnaufpause.

Dennoch gibt es noch Argumente, die dagegen sprechen. Diese ziehe ich jetzt in Betracht.

Angela Merkel weiß nicht was sie tut, da die deutschen den außenpolitischen Schaden, den sie anrichtet, nicht wahrnehmen. Angela Merkel gilt hierzulande als gute Taktikerin. Das beste Beispiel in diesem Fall ist die UN, denn die klagt seit Langem über die Unterfinanzierung der Flüchtlingslager für Syrer im nahen Osten.

Die Entscheidung war politisch fatal, weil sie nicht hinreichend als Ausnahme kommuniziert wurde. Noch am Freitag bekannte die Kanzlerin, das Asylrecht kenne keine Obergrenzen bei der Aufnahme. Desertieren kann man den Syrern keinen Vorwurf machen, dass sie dies verstehen, nach Deutschland zu kommen.

Ihre Entscheidung in der Flüchtlingsfrage sind Merkels erster großer innenpolitischer Fehler. Der Beweis ist, dass die Kanzeln in schweren Kreisen auf Idealismus statt Realpolitik setzt. Deutschland kann beispielsweise 500.000 Flüchtlinge im Jahr aufnehmen, vielleicht mehr. Aber es ist keine Lösung, sämtliche syrische Flüchtlinge nach Deutschland zu verlagern.

Meiner Meinung nach, ist sich Kanzlerin Merkel nicht bewusst was sie tut. Man sollte das Problem schnellstmöglich in der Quelle besiegen und noch die Probleme auf Deutschland und Europa verschieben, denn diese Probleme würden erst garnicht zu Stande kommen, wenn man die Quelle gelöst hätte. Deswegen bin ich der Meinung das Merkels Flüchtlingspolitik nicht überzeugend ist"

Ende.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ist dieser Satz ein politisches Statement?

"When everything goes right, go left" - weil der Spruch ja eigentlich "when nothing goes right, go left" heißt und das ja dann heißt, wenn alles nach rechts geht, geh nach links...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?