WackeltIch Gehirn?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Gehirn ist übet die Gehirnhaut mit dem Schädel verbunden. Es gibt eine dünne Schicht aus Flüssigkeiten (soweit ich weiß größtenteils Wasser) die das Gehirn davon abhalten ständig gegen den Schädelknochen zu schlagen. Bei einem Schlag auf etwas festes schwingt das Gehirn in der Flüssigkeit und zieht auch an der Gehirnhaut.

Bei normalen Bewegungen fast nicht, aber bei starken Stößen (Stürze, K.O.-Schlag kann es passieren, dass es gegen die Innenseiten des Schädels prallt, was dann meistens zu einer Gehirnerschütterung und Bewusstlosigkeit führt.

Es ist umgeben von Flüssigkeit. Es kann bei starken Erschütterungen an den Schädel prellen.
Gehirnerschütterung kann die Folge sein.

Es ist fest

Nicht ganz, bei starken Schlägen kann es durchaus in Bewegung kommen.

0

Was möchtest Du wissen?