Vor- und Nachteile als Youtuber?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du damit anfangen willst gibt es nur einen weg dies zu tun. nutze NUR deine freizeit. Bis die eines tages genug verdienst um es vollzeit zu machen. Dann brauchst du es deinen eltern auch nicht erklären. Es ist schließlich dein hobby.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorteil : man hat ein hobby für das man sich bemüht, vllt lernt man auch verantwortung gegenüber den zuschauern,weil man ja regelmäßig videos hochladen muss

Nachteil : man präsentiert sich der ganzen welt und alle können sehrn was du machst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du spass daran hast, dann solltest du dies ausprobieren. Die Nachteile wären halt Zeitaufwand (Filmen, Schneide, Plannen usw.) und vlt das du die Lust verlieren könntest falls es mit den Abonnenten und Clicks nicht alzu schnell vorran kommst. Vorteil wäre, dass du machst was die Spass macht und du dich halt damit weiterentwickelst... Klar sollte sein, dass halt jeder deine Videos sehen kann also auch vlt dein zukünftiger Chef. Vlt ist das ja gar net so schlimm, wenn du speter dein Beruf in diese Richtung gehen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang nur an, wenn du auch ganz klare Vorstellungen hast, was du da hochladen willst. Wegen Beautyvideos und Challenges brauchst du nicht anfangen, das gibt es doch haufenweise. Mach es nur, wenn du auch Spaß daran hast deine Videos zu bearbeiten. Wenn du mit dem Gedanken rangehst, möglichst viel Geld damit zu verdienen, lass es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die meisten YouTuber voll peinlich. Aber generell können deine Eltern ja nichts gegen deine Hobbys sagen. Nachteile können sein, dass du zu viel von deinem Privatleben preisgibst. Was uncool wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?