Von KFZ-Mechatroniker zu Fahrzeug-Ingenieur

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei meinem Freund war es eigentlich das selbe. Er hat auch seinen Realschulabschluss gemacht, danach noch das einjährige Berufskolleg (und somit die FH-Reife), dann eine Ausbildung (allerdings zum Bauzeichner) und hat dann angefangen Fahrzeugtechnik zu studieren. Meines Wissens nach musst du also nur noch die FH-Reife machen, bzw. Abitur wenn du studieren willst. Kommt drauf an wo, FH oder Uni. Dann steht deinem Berufswunsch hoffentlich nichts mehr im Wege.

Auf jeden Fall den notwendigen Schulabschluss, also Fachhochschul- oder Hochschulreife. Wenn du nun eine Ausbildung machst musst du eine Möglichkeit finden deinen Schulabschluss nachzuholen. Das kannst du parallel machen (Abendgymansium) oder im Anschluss, je nachdem wie belastbar du bist.

Kfz-Ingenieur?

Das mit Kfz-Ingenieur ist mir ganz neu! Was macht den so ein Kfz-Ingenieur? Ist er nur für Kraftfahrzeug zuständig? Was muss man bei sowas studieren? Wie lange dauert das Studium? Wie viel verdient so ein Kfz-Ingenieur?

Danke schon mal im voraus

...zur Frage

Kann man wenn man Fahrzeugtechnik studiert hat als Kfz Mechatroniker arbeiten?

Meine Frage ist ob man als Fahrzeugtechnik Absolvent in der Fh als Kfz Mechatroniker arbeiten kann.. Welche Gebiete gibt es noch in denen man tätig sein kann?

...zur Frage

Was muss ich tun, wenn ich eine Lehre machen will(KFZ-Mechatroniker)?

Hallo,

ich möchte nach der HAK den Beruf KFZ-Mechatroniker erlernen. Was muss ich genau machen? Die Firma anschreiben und sagen, dass ich eine Ausbildung starten möchte? Oder dort persönlich hingehen und fragen?

...zur Frage

KFZ Mechatroniker nach 2 Jahren Beenden

Hallo zusammen,mein Bruder hat nach seinem Fachabi letzten Jahres eine Ausbildung zum KFZ Mechatroniker begonnen und stellt nun fest, dass er die Ausbildung keine 3 1/2 Jahre machen möchte, da er lieber Maschinenbau Fachrichtung Fahrzeugtechnik studieren gehen würde. Nun möchte er die Ausbildung aber auch ungerne abbrechen.

Er hat sich etwas umgehört und etwas von dem KFZ Service Mechaniker gehört. Diese Ausbildung dauert nur 2 Jahre und man hätte danach noch die Möglichkeit den KFZ Mechatroniker hinten dran zu hängen.

Würde also heißen, wenn mein Bruder Service Mechaniker wäre, er anfangen würde zu studieren und er dann das Studium evtl. nicht packen sollte, dann könnte er 1 1/2 Jahre weiter in Ausbildung gehen und wäre dann KFZ Mechatroniker!

Sehe ich das soweit richtig???

Und wie ist es dann wenn er die KFZ Mechatroniker nach der Gesellenprüfung Teil 1 beendet. Ist er dann automatisch Service Mechaniker? Denn Gesellenprüfung Teil 1 ist ja nach 2 Jahren.

Und wenn er die Ausbildung dann vorzeitig beendet und Service Mechaniker ist, kann er dann trotzdem evtl, später diese AUsbildung wieder weiter machen zum KFZ Mechatroniker, oder geht das dann nicht mehr, weil er die schonmal "abgebrochen" hat?

Hoffe ich habe alles soweit zusammen und ihr könnt mir folgen.Danke schon mal.

Gruß Krys

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?