Villeroy & Boch. Wer kennt ich mit der Gravur und dem Stempel aus?

Stempel & Gravur - (Porzellan, Stempel, Villeroy  Boch)

2 Antworten

Ursprünglich wies der in Wallerfangen eingeführte Merkurstempel 13 Zacken auf. 

Bei dem Merkurstempel sind die Zacken - ganz unten - wichtig. Diese Zackenzahl veränderte sich im Laufe der Zeit auf die unterschiedlichste Art und Weise. Es gab Stempel mit 1,3,5,7 usw. Zacken und zeigt die Herstellungszeit an.

Merkurstempel, die zwischen 10 und 13 Zacken - Deiner hat 12 - aufweisen, lassen sich nur durch verschiedene Zusätze zwischen 1876 und 1931 zeitlich weiter eingrenzen.

Villeroy & Boch meldete 1876 den Merkurstempel zum Patent an

DG ist das Malerzeichen; die Nummer 6 steht für das Modell/Dekor.

Du kannst auch zur Absicherung direkt bei V&B (mit guten Fotos) anfragen.

Geh mal zu Bares für Rates damit. Lass es von einem Experten schätzen, hier wird das keiner genau beantworten können

Was möchtest Du wissen?