verliert ein aussie viele haare?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wie schon guterwolf schreibt, jeder Hund verliert Haare und es ist egal, wo er herkommt. Allerdings sollte man sich bewußt sein, dass ein Hund sehr viel Zeit beansprucht. Ein Australian Shepard ist ein Hütehund, d.h. er will beschädtigt werden und das den ganzen Tag. Er braucht sehr viel Auslauf und er ist sehr klug und gelehrig. Da sind Haare das kleinste "Problem". Hoffentlich hat Deine Freundin viel Platz und damit meine ich nicht nur die Wohnung, sondern Auslauf/Freigelände. Ansonsten wünsche ich ihr viel Spaß mit diesem Hund, wenn sie ihn bekommt.

DH du hast noch das geschrieben was ich gedacht habe, ein anspruchsvoller Hund - mit oder ohne viel Haare :)

0

jeder Hund verliert Haare, in der Regel das ganze Jahr über, Hauptzeiten sind jedoch Frühjahr und Herbst, wobei dieses Jahr die Haarerei durchgängig ist.

Wobei es noch von Vorteil ist wenn ein Hund längere Haare hat, die kann man besser "aufheben" (vom Boden).

Ich bürste meine kurzhaarige Hündin mindestens 2 Mal am Tag und trotzallem verliert sie sehr viele Haare. Ist halt ein Problem bei Tieren...

Was möchtest Du wissen?