vereisung vom Muttermal

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus der Ferne kann niemand eine Diagnose stellen, aber das sind noch die "Umrisse" des damaligen Muttermals würde ich mal sagen und darunter hat sich eben ein Wundschorf gebildet und durch diese Vereisung ist die neue, frische Haut eben noch gerötet durch diese Tortour. Hab einfach noch ein bisschen Geduld, ansonsten zum Arzt gehen, sobald er wieder da ist und wenn du große Zweifel hast, dann zu seinem Vertreter, den dein Arzt ausgesucht hat und zu dem er selbst Vertrauen hat, also kannst du da unbesorgt hingehen.

ja genau. irgendwie ist die umrandung immernoch da,aber ich hab halt auch bisschen dran 'rumgefummelt' um zu gucken ob das noch das muttermal ist,aber es fuehlt sich ganz weich an und ach keine ahnung. danke aber fuer die antwort :) ja,ich warte erstmal bevor ich unnoetig panik schiebe und hab ein bisschen geduld :)

0

Warte mal noch ein paar Tage ab, vielleicht ist eine kleine Wunde durch die Kälte entstanden. Ich würde die Stelle beobachten und evtl. ein luftdurchlässiges Pflaster drauf kleben damit die Stelle nicht unnötig gereizt wird. Wenn du dir allzu große Sorgen machst, musst du wohl zur Urlaubsvertretung gehen! Ich habe noch nie gehört, dass Muttermale vereist werden. Kenne das nur als Warzenbehandlung!

dankeschoen :) doch doch, die kann man auch vereisen lassen.komische sache,auch sehr schmerzhaft. aber es ist moeglich :)

0

Große brandblase nach vereisen der warze?

vor zwei tagen war ich beim hautarzt meine kleine warze vereisen und direkt am selben tag abends entstand an der stelle eine große brandblase. Die sache ist, dass an sich meine warze ja sehr klein war/ist (im bild der weiße punkt auf meiner blase) und trotzdem wurde die gesamt haut daneben mit vereist und jetzt habe ich seit 2 tagen die blase die immernoch nicht von alleine platzt.

nun die frage:

  1. Ist so eine enorme brandblase normal bei der vereisung ? Sonst kenne ich das nicht so...
  2. Soll ich zum hautarzt die blase behandeln lassen (aufstechen und desinfizieren) oder heilt das von alleine ab ?

...zur Frage

Harte Muttermale, Hautarzttermin erst in 2 Monaten, bitte Hilfe?

Hey Leute!

Kurz und knapp, ich bin 26 Jahre und habe 3 Muttermale im Schambereich. Die mich eigentlich nicht stören aber die sind alle 3 steinhart.

Kurzer Blick ins Internet "Harte Muttermale sind Hautkrebs!". So da haben wa jetzt die Sorgen. Ich habe direkt ein Termin beim Hautarzt gemacht der leider erst in 2 Monaten ist .

Was soll ich so lange tun? Kann man auch in eine Notaufnahme damit? Hat einer sowas auch gehabt und hat damit Erfahrung?

Die Muttermale sind eigentlich kreisrund, jucken nicht, tun nicht weh oder so , nur eben steinhart. O.o

MFG

...zur Frage

Muttermale durch Verletzungen?

Hallo Community,

Ich habe mich vor einer Weile mit der inneren Handfläche an einem spitzen Objekt gestoßen, nun habe ich dort wo die Verletzung war einen Muttermal. Wie passiert das oder wie läuft sowas ab. Also es hatte sich nämlich ein wenig Blut unter der Haut gesammelt als es frisch passiert ist. Monate später ist jetzt daraus ein Muttermal entstanden. Sollte man bei solchen Vorfällen eine Nadel nehmen und die Blutsammlung aufpicksen oder was macht man wenn sich Blut unter der Haut sammelt. Also es tut auch nicht mehr weh oder irgendwas aber da ist einfach ein Muttermal draus geworden was mich ein wenig verblüfft, da ich nun ein Muttermal in der inneren Handfläsche besitze. Ich habe auch viel im dem Internet nachgeguckt aber keine wirkliche Antwort gefunden.

MfG Venqo

...zur Frage

Ist es schlimm, wenn man ein Muttermal wegkratzt?

Ich hatte ein kleines Muttermal am Arm, wobei man es kaum muttermal Nennen kann, es war flach, nur 1mm groß, wie ein fleck auf der Haut.

Jedenfalls habe ich mir dort verletzt und dann war da eine kruste drauf, nun habe ich die kruste ab geknibbelt und es war halt wieder Rot, ihr kennt das ja...

Aufjedenfall ist der muttermal jetzt weg oder es ist nur noch ein kleiner Teil davon da.

Ist das nun schlimm oder macht das nix wenn das weg ist?

...zur Frage

War dieser pickel überhaupt ein muttermal?

Ich hatte so ein kleines Teil am arm (1mm) es war außen so braun und in der mitte dunkler, sah aber eher so aus wie getrocknetes Blut, oder so, jedenfalls habnich dort leicht gedrückt wie ein picken den man aus drückt aber nicht doll, dann war das schwarze auf einmal weg und nur noch der braune Ring, in der mitte ist es jetzt leicht rot, als hätte ,man z.B. schorf von ner Wunde ab gekratzt es hat nicht geblutet oder weh getan m war das dann überhaupt ein muttermal, denn es sah schon so aus?

Und ist es jetzt schlimm wenn das dunkle aus der mitte weg ist aber das braune darum noch da?

...zur Frage

Ich (m/14) habe ein paar Fragen zu Muttermalen/Leberflecken?

1.Hat jemand Erfahrung mit Haushaltsmitteln die Leberflecke entfernen (z.B. Apfelweinessig)? 2.Wie steht ihr zu euren Leberflecken (Frage geht vorallem an Leute mit sehr vielen)? 3.Wie teuer ist es Leberflecke zu entfernen (Kosmetiker) ? 4.Würdet ihr euch in ein Mädchen/Jungen verlieben auch wenn sie/er viele Leberflecke hat? 5.Wie kann man verhindern, dass noch mehr entstehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?