Unterschied zwischen hauptamtliche Wache und Berufsfeuerwehr

3 Antworten

Da ich in NRW lebe, kann ich deine Frage nur für NRW beantworten.

Was die Ausbildung und den Einsatz betrifft gibt es keine Unterschiede zwischen einer Berufsfeuerwehr und einer freiwilligen Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften.

Ursprünglich gab es nur Berufsfeuerwehren in kreisfreien Städten. Seit ein paar Jahren gibt es auch Berufsfeuerwehren in kreisangehörigen Städten.

Der größte Unterschied: in einer Stadt mit Berufsfeuerwehr ist immer der Leiter der Berufsfeuerwehr auch Leiter der Feuerwehr.

In einer Stadt mit hauptamtlichen Kräften kann es sein, dass der Leiter der hauptamtlichen Wache gar nicht zur Führung der Feuerwehr gehört. Der Leiter der Feuerwehr kann also ehrenamtlich sein.

Im Prinzip ist es so, dass man auf einer Berufsfeuerwehr nur Hauptamtliche Kräfte sind und die Freiwilligen eine eigene Wache haben. Bei der freiwilligen mit Hauptamtlichen Kräften gibt es keine räumliche Trennung zwischen Haupt- und Ehrenamt. Es gibt Berufsfeuerwehren, die nur über eine Staffel als Einsatzstärke verfügen und Freiwillige mit Hauptamtlichen, die nur eine Staffel als Einsatzstärke haben. Ansonsten sind alle Beamte und haben die gleiche Ausbildung (werden gleich bezahlt)

Der Leiter der Berufsfeuerwehr ist Amtsleiter,

der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr mit Hauptamtlichen Kräften ist Fachdienstleiter.

Eine Berufsfeuerwehr ist komplett mit Hauptamtlichen Rettern bestückt, und die "Feuerwehr mit Hauptamtlichen" ist im grunde noch eine FFW aber mit mehr oder weniger Hauptamtlichen ;D

Was möchtest Du wissen?