Als App gibt es so etwas nicht. Halte ich persönlich auch gar nicht für sinnvoll, weil die meisten Senioren Probleme mit der Funktionsvielfalt von Smartphones haben.

Aber es gibt Senioren-Geräte, die genau diesen Funktionsumfang abdecken. Ich halte es allerdings für sinnvoller, erst SMS an die Kontakte senden zu lassen und falls dann keiner reagiert, die 112 auszulösen.

...zur Antwort

Nein, warum auch? Diese Funktion gibt es auf jedem Telefon, damit man auf jeden Fall den Notruf wählen kann, auch wenn man ansonsten erst das Telefon entsperren müsste. Außerdem kommt die Nachfrage, ob der Notruf gewählt werden soll.

Selbst wenn es diesen Knopf nicht gäbe, besteht immer noch die möglich die 112 direkt zu wählen.

...zur Antwort

Wenn Du hier keine Antwort bekommst, weil es keiner weiß, musst Du Dich selber mal an Lavera wenden und nachfragen.

Generell kann man Palmöl auch in nachhaltiger Qualität bekommen und ich vermute, dass das auch bei Lavera der Fall ist.

...zur Antwort

Das sieht aus wie ein ST 620 mit einer 10-Jahres-Batterie. Das Problem: diese Dinger sollten monatlich getestet werden. Testet man sie über längere Zeit nicht, gibt es einen Fehlalarm für Batterie leer. Dies kann man problemlos beheben, indem man ein paar den Testknopf drückt. Dann sind sie wieder still.

Da der Knopf sehr groß ist, kann man den Test ohne großen Aufwand z. B. mit einem Besenstiel durchführen.

...zur Antwort

Wenn du LibreOffice 7 einsetzt, hast du im Menü auch links Datei.

Darüber hinaus hat Dein Problem gar nichts mit LibreOffice zu tun. LibreOffice kann nur die Möglichkeiten Deines Druckertreibers anzeigen. Und wenn dein Drucke keine A5 beherrscht, kann LO auch nicht zaubern.

...zur Antwort

Sorry, ich denke so einfach, wie du es dir machst, kann man an die Frage nicht herangehen. Auch von mir wirst du nur eine Idee bekommen. Durchdenken musst du das schon selber oder mit anderen diskutieren.

Aber wie kann ein Unternehmen ethische Grundsätze verfolgen? Das sind doch dann wiederum Individuen die (un)moralische Entscheidungen für das Unternehmen treffen und was sagen diese beiden Grundsätze aus?

Ich kann in einer Firma arbeiten und deren ethische Grundsätze vertreten, auch wenn ich persönlich etwas anderer Meinung bin. Solange ich mit dieser Diskrepanz leben kann, ist alles gut.

...zur Antwort

Wenn man auf Notfall klickt, erscheint in der Regel wieder die Tastatur. Dort muss man dann normal den Notruf 112 eintippen und das auf den grünen Hörer klicken. Andere Telefonnummern können dort nicht gewählt werden.

...zur Antwort

Vermutlich gar nicht. Dieser Melder sieht nicht aus wie ein normaler Rauchwarnmelder.

Das Blinken wird auch nicht mit einer Batterie zu tun haben.

Frag einfach mal deinen Vermieter oder den Hausmeister.

...zur Antwort

Du hast eigentlich schon alles selbst richtig benannt. Alles in die Einzelteile zerlegen aus denen sei bestehen. Das erleichtert die automatische Sortierung. Einzelne Stoffe können die Anlagen gut erkennen. Kombis sind problematisch.

Und dann Metall und Plastik in die gelbe Tonne und das Glas ins Altglas.

...zur Antwort

Unter Umständen liegt ein Problem mit der Batterie vor und das steht in der Anleitung.

Als an den Lieferanten wenden und reklamieren.

...zur Antwort

Libre Office kann die gängigsten Bildformate verarbeiten. JPG ist auf jeden Fall dabei.

Warum deine Bilder allerdings als Problem gemeldet werden, weiß ich nicht.

...zur Antwort

Hallo,

dieses komische Zeichen ist ein Absatzende-Zeichen. Die braucht man, wenn man sehen möchte, wie ein Dokument formatiert wurde.

Ich empfehle immer, sie einzuschalten. Das löst viele Probleme beim Layout. Man gewöhnt sich schnell daran.

Auf dem Bild habe ich dir markiert, wie du diese Funktion ein- und ausschalten kannst.

...zur Antwort

Diesen Rauchmelder kann man nicht ausschalten. Lass die mal die Bedienungsanleitung geben.

Falls er wirklich mal angeht, kann man einfach mit dem Besenstil einmal in der Mitte auf den Knopf drücken, dann ist für die nächsten zehn Minuten Ruhe, außer es brennt wirklich.

...zur Antwort

Der Ort für den CO-Melder ist ziemlich unkritisch. Suche dir einen Platz, der Dir am besten passt und vergiß die Daten aus der Anleitung.

Warum?

Im Gegensatz zu einem Rauchwarnmelder, der immer eine akute Gefahr anzeigen soll und bei dem sofort gehandelt werden muss, warnt ein CO-Melder schon lange bevor die Gefahr akut und damit lebensbedrohlich wird. Er hat in der Regel zwei Warnschwellen, die sich nach der Konzentration richten, die über einen Achtstundentag am Arbeitsplatz herrschen darf.

Springt der CO-Melder an, musst du handeln, weil diese Konzentration nicht normal ist. In der Regel bedeutet dies: Fenster auf und das Gerät ausschalten, das vermutlich die Ursache ist. Und dann vom Fachmann die Ursache finden lassen.

...zur Antwort