Unterschied Winzer und Weinküfer

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

viele Unterschiede gibt es nicht. Ich selbst bin Weinküfer. Der gravierendste Unterschied ist meiner Meinung nach die Vergütung, als Weinküfer verdient man in der Regel deutlich besser als ein Winzer, zumindest hier an der Mosel.

Von der Arbeit her hat der Winzer auch Aufgaben im Weinberg, zum Beispiel spritzen, binden, schneiden, mulchen, und natürlich auch die Lese. Der Weinküfer ist dagegen mehr auf die Abläufe nach der Lese, also den Ausbau des Weines (Welche Aromen soll er haben, in welchem Segment soll er verkauft werden, etc) spezialisiert. In größeren Betrieben hat man auch viele Aufgaben im Labor bei der Analyse des Weines. Arbeiten im Weinberg macht man als Küfer kaum, in kleineren Betrieben vielleicht eher, aber der Hauptarbeitsbereich des Küfers ist der Keller.

Das war jetzt mal nur so ein grober Umriss, wenn du noch fragen hast oder einen der beiden Berufe erlernen willst, dann schreib mir einfach, ich kann dir noch genug erzählen. ;)

was WinRaR ?? oder WinZip ? hm denke WinRaR ist besser

danke sehr hilfreich -.-

0

hey... da hat einer die dummheit mit dem weinkelch aufgenommen oder es war der schwache und erbärmliche versuch witzig zu sein... ich geb mal einfach zwei kleine links rein... de.wikipedia.org/wiki/Winzer und de.wikipedia.org/wiki/weinküfer hier findest alles wichtige... wissen abtippen ist nicht so meins ;-)

0

und jetzt noch eine selbstständige antwort :D

zwei kleine links... de.wikipedia.org/wiki/Winzer und de.wikipedia.org/wiki/weinküfer hier findest alles wichtige...

wiki weiß nicht alles, aber vieles ;-)

Ein Winzer baut Wein an, ein Küfer baut Weinfässer.

wer lesen kann ist klar im vorteil... die frage ist nach weinküfer nicht nach küfer... auch wenn es nicht so schein, da ist ein unterschied und ein winzer ist nicht mit bloßem weinanbau beschäftigt... nähere infos bei den weiter unten geposteten links

0