Unterschied Stellungnahme & Erörterung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei der Stellungnahme legst du deine eigene Position sowie die dafür sprechenden Gründe dar. Bei der Erörterung betrachtest du beide Seiten, sowohl die dafür, als auch die dagegen sprechenden Aspekte, um zum Schluss zu einem Urteil zu kommen. Dabei ist es hier genauso möglich, erst im Laufe der Erörterung eine Entscheidung zu finden, als auch gezielt auf deine eigene Meinung hinzuarbeiten, und dabei mögliche Contraargumente zu widerlegen.

Eine Stellungnahme wäre damit eine nüchterne Möglichkeit, seine Meinung (oft auch kurz und deutlich) darzulegen, mit der Erörterung könnte dagegen auch insbesondere versucht werden, den Leser von der eigenen Meinung zu überzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?