Unterschied absoluter und relativer Pfad

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

absoluter Pfad: domainname/bilder/beispiel

relativer Pfad: ../bilder/beispiel

Beim absoluten Pfad wird die komplette Adresse einer Datei (oder auch Internetseite) angegeben.

Beim relativen Pfad wird nur die Adresse in Bezug auf den "Standort" angegeben. Wenn du also zum Beispiel bereits auf Domainname (sozusagen dein Standort) bist, ist die relative Adresse zu dem Beispiel ../bilder/beispiel

Vergleichbar mit einer Telefonnummer im Ortsnetz. Absolut: Vorwahl - Rufnummer und Relativ (dann wenn du im Ortsnetz deiner Stadt bist): Nur die Rufnummer ohne Vorwahl.

Ich hoffe das ist verständlich....

Absoluter Pfad ist Pfadangabe zu einer Datei, vom Stammverzeichnis ausgehend, auf höchster Ebene der Verzeichnisstruktur. z.B. für C:\Programme\Eigene Dateien\Meine.txt.

Relative Pfad schließt das aktuelle Verzeichnis mit ein. Gibt man ein Befehl ohne vollständigen Pfad ein wird das aktuelle Verzeichnis als Referenzpunkt für den Pfad angenommen z.B...\Programme\Eigene Dateien\Meine.txt.

Es gibt aber auch noch dem vollständigen Pfad, wo alle Komponenten, angefangen beim Wurzelverzeichnis bis zur Datei x drin sind. (Laufwerke, Verzeichnisse, Unterverzeichnisse Dateinamen usw. Im Prinzip beschreibt der vollständige den vom Stammverzeichnis bis zur gesuchten Datei.

Relative Pfade werden immer in Bezug auf den aktuellen Standpunkt in einem Dateisystem angegeben (und damit verkürzt, aber positionsabhängig), absolute als Gesamtpfad (und damit eindeutig) vom jeweiligen Wurzelverzeichnis aus.

Was möchtest Du wissen?