Überbrückte Zähne wackeln. Kann man die stabilisieren?

5 Antworten

....das kommt auf den klinischen Befund an. Ohne den kann man das generell gar nicht beurteilen. Die Frage ist ja, wie stark wackeln die Zähne und warum. Ist es starker Knochenabbau, dann diesen durch entsprechende Behandlung eindämmen und haren der Dinge die da kommen, sprich bis es nicht mehr geht. oder "alter" Zahnersatz runter und alles neu (ist natürlich auch alles ne Frage des "Kleingeldes"und wenn Du sagst da ist nicht mehr viel) z.B. sogenannte Teleskoparbeit. Am besten einen zweite Meinung von einem anderen ZA einholen und wenn der eine A sagt und der andere B, zu einem Dritten gehen, scheiß auf 10€ Praxisgebühr, wir müssen ja letzlich auch die Fehldiagnosen und Folgebehandlungen zahlen....

Ja, das geht bedingt, zumindest hatte bei mir eine Zeitlang Traumeel eingenommen, den schönen Erfolg gebracht.

Da muß Dein Zahnarzt die Bastelstunde eröffnen.

Wie meinst du das? Siehst du eine Chance, das Ding noch zu retten oder meinst du mit Bastelstunde eine andere Lösung?

0
@Monroe007

Der Zahnarzt hat diverse Möglichkeiten, die Pfeilerzähne zu stabilisieren. Aber das kommt immer auf den Einzelfall und den Lockerungsgrad an.

0

Mit Linoleum ? -.-.-.- Nee, mal im ernst... Ich denke, so es NICHT die Brücke selbst ist, ist am Zahn selber nicht mehr zu fixieren... Das wäre mir aus medizinischer Sicht neu...

Lecker Linoleum an die Zähne geklebt und gut... DH Jaja.. .Ich habe es mir fast gedacht, aber irgendwie möchte ich es auch nicht wahr haben. Die Brücke ist noch nicht soo alt und jetzt bekomme ich aufgrund der Wackelei langsam Probleme. Und ich habe nicht mehr so ein großes Ersatzteillager im Mund :-(

0
@Monroe007

Mir hat nen geldgeil_er Doc mal eine Brücke verpasst. Dabei einen Zahn gespalten - versehentlich... Nach Beendung der Therapie waren von 4 Zähnen 3 Total zestört... Heute lebe ich mit Verzicht... Brücke - freiwillig !? Ich NIE Nicht wieder...Das war ein Theater - sehr schmerzhaft... sehr !

0
@Pestopappa

An sich ist das ja alles ganz gut gelaufen. Es sind nur zu viele Lücken und zu wenig gute Pfeiler vorhanden. Diese haben (so denke ich) ienfach zu viel Belastung. Und im Laufe der Jahre fing es jetzt wohl an zu wackeln. Ist mir selbst erst jetzt aufgefallen, weil es Probleme gibt.

0

Nee, da ist nix mehr zu machen. Da muß was anderes her!!

Was möchtest Du wissen?