Trojaner in VirtualBox wird vom Virenprogramm erkannt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Warscheinlich wird in der Virtuellen Festplatte der Binary Code oder ähnliches beschrieben, wenn Avast das Scannt, dann findet er die Binary, vergleicht sie mit der Datenbank und sagt sich: "Warte mal, hier ist ja diese 0'en und 1'en in der reihenfolge wie in der Datenbank! Das melde ich sofort dem Benutzer!" > Nachricht ploppt auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Retch
29.03.2016, 21:44

Es kommt ja die Meldung, aber ist es dann letztendlich schädlich wenn ich den Trojaner in der VM installiere?

0

Was möchtest Du wissen?