Tisch mit Plexiglas

4 Antworten

die idee ist nicht schlecht. ich würde auch glasplatte, wegen den kratzern empfehlen, aber auch weil ich stark annehme das es ein typischer ikeatisch ist, der nicht aus hartholz, sondern aus gepresster pappe ist, da kannst schrauben rein drehen und da die bei der vielen luft gleich wieder raus ziehen.auserdem sehen ja so schrauben mit unterlegscheibe auch nicht wirklich dekorativ aus. wenn du eine glasplatte nimmst reicht es auch, wenn du so gumminibbel auf den tisch klebst und dort die platte drauf legst. gibts ja lles im baumarkt zu kaufen, auch gumminibbel ;-) kleiner scherz aber ich nicht wie man die sonst nennt....

Ja das mit den "Nibblen" hab ich mir auch schon gedacht, wäre wahrscheinlich die einfachste Lösung. Vielleicht gibts ja doch aber auch nen Kleber...naja der müsste dann aber auf jeden Fall durchsichtig sein...Danke

0

Plexiglas verkratzt schneller als Du "Hätte ich mal lieber eine Glasplatte genommen" sagen kannst.

da plexiglas (polymethylmetacrylat) nicht kratzfest ist, empfehle ich dir, von einem glaser eine glasblatte zuschneiden zu lassen.

löcher ins plexiglas vorboren, dann eine unterlegscheibe drauf und mit einer schraube an der platte befestigen. die unterlegscheibe würde ich dir empfehlen, damit die scheibe nicht springt wenn der schraubenkopf draufdrückt

Was möchtest Du wissen?