Tattoofarbe mit destilliertem Wasser verdünnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also bei meinem letzten Tattoo habe ich auch mitbekommen, wie mein Tätowiererer die Tinte noch mit Wasser vermischt hat. Also gehe ich mal davon aus, ja.

So werden Schattierungen angefertigt.
Natürlich kannst du das so machen.

Ja klar aber kauf dir lieber einen farbverdünner kostet nicht viel oder grau Töne von 1-4 kostet um die 20 Euro bei killer ink tattoo lg

Kommentar von Knopperz
06.05.2016, 11:12

Farbverdünner ist in der Regel destilliertes Wasser ;-)

Mal ein Beispiel :

Sailor Jerry Farbverdünner 30 ml von Deep Colours GmbH
Inhaltstoffe: Aqua, Glycerin, Isopropanol, Rosenwasser.

Für 30ml 20 Euro auf den Tisch blättern ist schon ziemlich happig :)

0

Was möchtest Du wissen?