Tattoo stechen lassen, aber wo und was?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

ich würde dir raten dir nicht einfach irgend etwas (das du vielleicht auch bei anderen gesehen hast) tätowieren zu lassen! Es muss DEIN Motiv sein, das etwas für dich bedeutet!

Ich selbst habe nachdem ich mir überlegt habe mich tätowieren zu lassen noch einmal ein Jahr gewartet vor allem weil ich warten wollte wie sehr mir das Motiv auch dann noch gefällt.

Ich würde mir nicht irgendein Symbol und schon gar keine Schrift (Namen etc.) tätowieren lassen. Du musst bedenken dass das für immer bleibt.

Die Größe musst du für dich selbst entscheiden, mein erstes ist etwas kleiner als ein A5 Blatt (etwas seltsamer Vergleich..). Ich liebe mein Tattoo noch heute, aber ich habe es mir nur für mich stechen lassen. Überlege es dir gut und dann entscheide für dich allein!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItsPozto
06.07.2016, 21:51

Danke dir :) Grüße P.Z

0
Kommentar von ItsPozto
06.07.2016, 22:03

Sehr guter Tipp, daran hab ich auch noch nicht gedacht. Ich werde auf jeden fall dein Rat befolgen. Du hast schon recht damit.

0

Ich habe mir,als ich jung war,die Friedenstauben ,die das Herz tragen,stechen lassen. Heute finde ich Tattoos immer noch schön aber auf dem Arm würde ich nichts mehr machen lassen. Eher am Fussknöchel oder auf dem oberen Rücken,ein Skorpion,mein Sternzeichen. Ausserdem hab ich den Namen meiner behinderten Tochter verewigen lassen,eine schöne Schrift mit Schnörkel und Sterne,meine Tochter liebt die Sterne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein erstes Tattoo ist ein Spruch (den ich bisher bei niemandem gesehen habe, auch nirgends im Internet) am Bizeps/ inneren Oberarm, 2-zeilig. Finde es eine sehr schöne Stelle, da man es nicht direkt sieht! :) ist insgesamt etwa 10x2,5 cm groß.

Finde diese ganz kleinen Symbole (Herz, Anker..) irgendwie langweilig, weil das mittlerweile wirklich Jeder hat und dann sagt "Oh ich hab auch ein Tattoo/bin auch tätowiert" 😳 vielleicht eine Zeile deines Lieblingsliedes von deiner Lieblingsband? Namenstechnisch maximal was Von der Familie, da kann man sich aber auch noch schönere Motive überlegen als nur den Name denke ich 😊👍🏻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItsPozto
07.07.2016, 09:20

Sehr gute Ideen für Motive, Dankeschön! :) Grüße P.Z

0

ich würde mal ein Muster (Motiv) auswählen und das mittel Edding oder ähnlichem aufmalen

sollte ich damit zufrieden sein, dann lass ich mir das Motiv stechen - wenn ncith suche ich mir ein anderes aus und mache wieder den Test

Bedenke, ein Tattoo ist für die Ewigkeit und kann nciht so einfach wieder weg gemacht werden, wie das aufgemalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selbst habe kein Tattoo aber mein Dad der hat ein Handflächen großen schwarzen Tieger am Rechten Oberarm was ich sehr cool finde. Aber was für ein Muster du machen willst kommt auf den Charakter an, finde ich also.Ich hoffe ich konnte weiter helfen.

Lg Tim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine erste Reaktion auf diese Frage: Facepalm!

Wenn man weder eine Idee für das "wo?" noch für das "was?" hat, warum dann überhaupt ein Tattoo stechen lassen?

Ich würde da an deiner Stelle wirklich nochmal in mich gehen und mit dem Tattoo solange warten, bis du die Antworten selber gefunden hast und keine anonyme Community mehr als Ideengeber benötigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItsPozto
06.07.2016, 21:50

Wie gesagt/geschrieben, ich mag die Kunst die sich dahinter versteckt. Es ist übrigens meine Haut, nicht deine. Trotzdem Danke für die antwort Grüße P.Z

0

Was möchtest Du wissen?