Supervisor?

2 Antworten

Du kannst supervisor auch als Schichtleiter/Filialleiter sehen bzw. Werden sie heutzutage in der deutschen Sprache in manchen Verträgen genannt.

Sie sind natürlich nicht nur da um ihre untergeordneten Kollegen zu schikanieren und herumzukommandieren, sondern erledigen auch die Aufgaben, für die die untergeordneten Mitarbeiter nicht befugt sind, da die supervisor eine un- bis qualifizierte Schulung hatten, je nach unternehmen.

Grob übersetzt, bedeutet supervisor das, dass der supervisor such supervision hat, und somit nachkontrolliert, ob die untergeordneten Mitarbeiter auch ihre Arbeit richtig gemacht haben.

Supervising bekommen nur die, die superkräfte besitzen und oder ein Mitglied des x-men Teams ist, wie der cyclops.

Die Stelle kann auch durch tiefes Graben in das Hinterteil des Chefarzt erreicht werden.

Manche bis viele supervisor, je nach unternehmen, bleiben nicht lange supervisor, da sie eine viel zu niedrigen Lohn erhalten für den Stress, im Vergleich zu den anderen Mitarbeitern, wobei der Chef immer betont, dass man froh sein soll bezahlt zu werden wie die Kaiser, obwohl der Lohn ganz knapp über dem Mindestlohn gesetzt ist und es ganz sicher feststeht, dass der supervisor zum enormen gewinn bzw. Umsatz der Firma dazu beiträgt.

Je nach Arbeitsverhältnissen bleiben supervisor nur 1-2 Jahre an dem Posten.
Manche ohne wirkliche Perspektive oder einer naiven Lebenseinstellung bleiben auch bis zu 10 Jahre im Unternehmen, um sich danach nach etwas leichterem umzuschauen, wobei sie dann direkt  wieder von vorne anfangen müssen.

Ich hoffe es hat dir geholfen.
Manches ist natürlich parodiert aber eigentlich, ist es recht gut zusammengefasst, wenn du zwischen die Zeilen lesen kannst.

nicht fündig ?

also ich wurde sofort fündig

Ich werde auch fündig, aber nicht zufriedenstellend.

Manchmal kennen sich hier ja ein paar Leute gut aus!:)

0

Was möchtest Du wissen?