Steins gate abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oh ja, das Problem hatte ich damals auch mit Steins;Gate. Der Anfang ist wirklich zäh. Ich habe damals auch zuerst ein paar Wochen Pause gemacht bevor ich weitergeschaut habe. 

Aber es stimmt wirklich, dass es ab ungefähr der Hälfte extrem spannend wird. Man könnte eigentlich die ganze erste Hälfte als eine Art Einführung betrachten wo die Charaktere vorgestellt werden und das Prinzip der Zeitsprünge genauer erklärt wird. Ab der zweiten Hälfte fährt die Story erst richtig auf.

VORSICHT SPOILER!

Nun, was in der Zeit so passiert: Zusammengefasst bekommen einige Charaktere von den D-Mails Wind und wollen diese ebenfalls ausprobieren. Jedes Mal wenn eine D-Mail verschickt wurde veränderte sich die Weltlinie. Etwas später schaffen sie es eine "Zeitsprungmaschine" zu bauen mit der man quasi beinahe richtige Zeitreisen machen kann. Ab da beginnt auch die spannende zweite Hälfte und das Storytempo wird rasanter. Nachdem etwas "unvorhergesehenes" passiert, eskaliert die Situation komplett und der Hauptcharakter bekommt den ganzen Ärger der durch die vielen Zeitsprünge entstanden ist, zu spüren. Mehr verrate ich dann mal nicht.^^

SPOILER ENDE

Ich jedenfalls habe die komplette zweite Häfte an einem Tag verschlungen. Also meine Meinung wäre, dass sich Steins;Gate trotzt des zähen Anfangs wirklich lohnt. Aber wie dem auch sei, die Entscheidung liegt bei dir.^^

Wenn du ihn abbrechen willst, dann brich ihn ab.
Es hat doch keinen Sinn, wenn irgendjemand sagt, dass er ab einer bestimmten Episode spannend wird (was übrigens dessen subjektive Empfindung ist, genauso ist es deine subjektive Empfindung, dass er bis jetzt langweilig ist).

Was bringt es denn, dass du dich durch diverse Folgen quälst, nur weil irgendjemand meint, dass er ab Folge X spannend wird? 
Wenn du Pech hast, findest du ihn ab dieser Folge nicht spannend und am Ende enttäuscht dich der ganze Anime.

Pausiere ihn einfach bis auf unbestimmte Zeit und schau ihn irgendwann einmal weiter, wenn du Lust darauf hast. 
So gehts mir zum Beispiel mit „Death Note“, „Kuro no Keiyakusha“ und „Mirai Nikki“ - irgendwann vielleicht werde ich sie weiter ansehen. 

Vielleicht geht es dir mit Steins;Gate so, wie es mir mit den oben genannten erging: Zu viele sagen einfach, dieser Anime wäre so unglaublich gut und das immer wieder ... daduch steigt natürlich die Erwartung ins Unermessliche, nur um festzustellen, dass diese Erwartungen niemals erfüllt werden.

Death Note ist ein Meisterwerk *.*

0
@taxon

Für Sie vielleicht. 
Mich hat „Death Note“ kein bisschen gefesselt und ca. bei Folge 26 hatte ich gar keine Lust mehr drauf.

0

Es wird ab Episode 8 spannend, meiner Meinung nach. Noch nie was von "ab episode 12/13" gehört lol. Also ja, schau weiter.

habs nicht gesehen aber wenn ein anime für mich lw wird überspringe ich einfach einpaar folgen also ich würd sagen Überspringe einfach so  3 folgen oderso

Das erscheint (mir) wenig sinnvoll, da du einen Teil der Handlung auslässt und dir der Kontext fehlt. Dadurch wird der Anime keinesfalls interessanter, sondern nur noch unverständlicher und weniger unterhaltsam.

Wenn man sich dazu entschließt, einen Anime zu sehen, dann sollte man möglichst alle Folgen gucken (Langzeit-Anime bilden hier die Ausnahme). Und wenn man merkt, dass er nicht dem Geschmack entspricht und einen nicht unterhält, dann pausiert man ihn eben oder bricht ihn gänzlich ab. Aber das Überspringen von (mitunter wichtigen) Folgen ist wenig effektiv.

0

Schwer zu erklären mit den ganzen Zeitsprüngen und so :D

Wenn er dir zu langweilig ist mach eine Pause und schau den z.b. in ner Woche weiter.

So mach ich das :D !

 - (Anime, Serie, proxerme)

Also ich fand ihn vor allem zum Ende hin richtig genial ... Aber es geht wohl vielen so, dass sie es anfangs langweilig finden.

Was möchtest Du wissen?