Steckbrief für Abizeitung: Habt ihr lustige Antworten?

9 Antworten

Toll ist es, wenn dein Steckbrief wahre Infos über dich enthält, versehen mit einem Augenzwinkern. Denn wenn du später die Abizeitung lesen wirst, sind es mehr die ernsten Antworten, die dich interessieren werden.

  • Gab es ein echtes Highlight, über das du auch etwas Lustiges schreiben kannst? Vielleicht ein besonderes Erlebnis auf einer eurer Schulfeiern? Als ihr noch klein gewesen seid? Oder schon größer ... Bei mir war es die Zeit mit Gipsbein in der 6. Klasse.
  • Was sollte man an eurer Schule auf jeden Fall vermeiden? Bei uns war es der Lehrereingang am Ende der Pause. Da lief man dem standhaften Hausmeister in die Arme und musste wieder raus.
  • Wirst du eine besondere Marotte eines eurer Lehrer vermissen? Bei uns gab es eine Französischlehrerin, die immer die gleiche Kleidung trug. Wir vermuteten, dass sie mindestens 20 genau identisch aussehende dunkelblaue Kostüme im Schrank hängen hatte. Ein Blick in diesen Schrank wäre mein Highlight gewesen.
  • Meine Schulzeit in drei Worten: Mehr Action bitte
  • Wo du dich in 10 Jahren siehst, ist tatsächlich spannend. Da schreibe am besten, was du dir wirklich vorstellen kannst
  • Ohne ... die Bude nebenan, meine Eltern, Spickzettel auf dem Klo ... da fällt dir sicher jede Menge ein, womit du die Schulzeit nie geschafft hättest.

Manchmal werden die langweiligsten Dinge witzig, weil man sie witzig erzählt. Du kannst aus echten Infos lustige Anekdoten bauen.

Mein Highlight der Schule war...immer nach dem Unterricht.
Mein Rat an jüngere Schüler ist... Für die Schule lernen wir - am meisten in den Pausen. Oder: "Es gibt ein Leben nach der Schule."  Oder: "Ein Schluck Wein vor der Mathestunde macht alles viel erträglicher!"
Am meisten vermissen werde ich...die Pausen!
Schulzeit in drei Worten: "Es ist vorbei!" (Oder "Es ist geschafft!" Oder über dein Hass-Fach: "Nie wieder Mathe!"
Da sehe ich mich in 10 Jahren: (Wörtlich genommen): "Im Spiegel." Oder denkt dir ein Szanario aus: Am Strand von Badbados mit einem Koffer voller Geld und 10 nackten Friseusen/ Friseuren" (je nachdem...).
Ohne... hätte ich das Abi nicht geschafft. > Was isst oder trinkst oder benutzt du in der Schule sehr häufig. Im Zweifelsfall einfach schreiben: Wein/ Bier/ Kuchen etc. Oder: "Meine überragende Intelligenz." Oder "Meinen IQ von 45."

Oh ich kann ja mal so tun als würde ich persönlich darauf antworten.. Also spontan fällt mir nicht zu allem was ein,aber besser als nichts: 

Du kannst es ja variieren: 

Schulzeit in drei Worten: WAR DA WAS? 

Ohne KAFFEE hätte ich das Abi nicht geschafft. 

Mein Rat an jüngere Schüler: Genießt die Schulzeit. Nirgendwo sonst kriegt ihr so viel Zeit für gar kein Geld. Später gibts nur Geld ohne Zeit. 

LG

Zumindest diese 3 Fragen hätten meine Töchter so beantwortet:

Mein Highlight der Schule waren die Ferien.
Am meisten vermissen werde ich die vielen Ferien.
Schulzeit in drei Worten: Wann sind Ferien?

:-))

In 10 Jahren sehe ich mich: Im Urlaub.

Ohne Ferien hätte ich das Abi nicht geschafft. (Kann man auch so verstehen, dass man in den Ferien lernt...).

Mein Rat an Jüngere Schüler ist: Genießt die Ferien! 

0

Wenn du überhaupt keine ernstgemeinten Antworten hast, mach einfach nur ironische! 1. " Die abendliche Gangbeleuchtung"; 2. "Nur nicht auffallen" 3. "das fade Tageseinerlei"; 4. "Direktor an der ...schule" 5. "Schwindeln"

Was möchtest Du wissen?