Standardwert in Dropdown-Menü (Datenüberprüfung aus Liste)

2 Antworten

Du könntest dir ein Makro für die Spalte A schreiben oder die Standardwerte direkt ins Excelblatt schreiben.

Wie wird die Erfassung einer neuen Zeile ausgelöst? Durch markieren einer Zelle unterhalb der Tabelle oder einem Änderungsereignis oder du schaffst dir eine Schaltfläche "Neue Datenzeile". Ereignisse müssen mit VBA behandelt werden. Oder wie gesagt schreibst du die Standardwerte gleich drunter. Eventuell kannst du noch eine Formel verwenden, die nichts anzeigt, wenn das Nachbarfeld leer ist.

Du kannst das natürlich schon machen, den Status in die Spalte A legen. Ob das aber sinnvoll und anwenderfreundlich ist??? Wo soll denn der Anwender nun mit seinen Eingaben anfangen? In Spalte C? Woher weiss er denn das?

Ich löse so etwas folgendemaßen:

Spalte A enthält z.B. das Eingabedatum (das kann man nämlich leicht mit "Strg+." einfügen). B2 enthält die Formel

=wenn(A2<>"";"offen";"")

Die Formel kopierst du mit der Maus bis ans Ende deiner Tabelle.

Weiterhin gibst du deiner Standardwert-Liste einen Namen. Anschließend legst auf die Zellen B2 bis B9999 über Daten - Datenüberprüfung eine Liste mit der Quelle "=name deiner liste" fest.

Jedesmal, wenn nun in Spalte A ein Datum (oder etwas anderes) eingegeben wird, erfolgt in Spalte B die Vorbelegung "offen". Ändern lässt sich der Wert dann nur mit einem Wert deiner Standardwert-Liste.

Was möchtest Du wissen?