8 Antworten

Also in diesem Lied geht es nicht um Trennung und Wiedersehen sondern um Drogenmissbrauch...Zumindest sagt das Placebo.... Einige meinen in dem Video sind die Rollen von Vater und Sohn vertauscht aber meiner Meinung nach nicht. Für mich sieht es so aus als hätte der Vater ein ernstes Drogenproblem und der Junge kümmert sich praktisch um ihm.Obwohl es anders rum sein müsste. Ich weiß nicht ob ich damit richtig liege aber so kommt es mir dann vor. Und am Ende des Videos lässt er Junge den Vater einweisen...obwohl er dafür eigentlich zu jung ist.

Es geht wohl auch nicht darum, wie gut der Junge das regelt, sondern was es mit ihm macht.

Ich glaube, der Junge steht für all die Angehörigen von Drogenabhängigen, die alles geben.

0

Für mich geht es um eine erwachsene Person die vom Leben so geprägt ist, dass sie nicht mehr will, ihr der meist Antrieb fehlt. Aber das kleine, unbeschwerte, noch positiv naiv denkende Kind treibt ihn innerlich und unbewusst an. Erinnert ihn und gibt schübe zum "Hey, Kopf hoch. Lach doch mal und weiter gehts." Depression ist das Wort, was mir immer wieder dazu vorm Auge vorbei gleitet. Aber ich denke, dass Video kann je nach individueller Erfahrung für so vieles stehen. Für sämtliche Erlebnisse stehen.

Die Videos haben oft nicht viel mit dem Sinn des eigentlichen Songs zu tun, hier wird aber sogar explizit darauf hingewiesen, es geht (wie meist) um die von mir beschriebenen Drogenprobleme!

Sagt alles, oder?

Du bist einer von Gottes Fehlern. Du weinende, tragische Verschwendung von Haut. Ich weiß sehr genau wie es schmerzt. Und du wirst mich wieder nicht hereinlassen. Jetzt breche ich deine Tür ein, Um zu versuchen und dein geschwollenes Gesicht zu schützen. Obwohl ich dich nicht mehr leiden kann. Du lügst, versuchst Raum zu verschwenden .

Meine Güte Ein Lied um auf Wiedersehen zu sagen Ein Lied um auf Wiedersehen zu sagen Ein Lied um auf Wiedersehen zu sagen Ein Lied um zu sagen Bevor wir unsere Unschuld verloren haben Warst du immer eine von diesen wenigen glücklichen 7 Und die Stimme, die mich zum weinen brachte.

Du warst Mutter Naturs Sohn Jemand mit dem ich mich identifizieren konnte. Du bist eine Nadel und dein zerstörendes Tun. Bleibt eine elende Wendung des Schicksals. Nun versuche ich dich aufzuwecken, Dich von dem flüssigen Himmel zu ziehen. Denn wenn ich es nicht tue, werden wir beide verenden Nur mit deinen Liedern auf Wiedersehen zu sagen.

Meine Güte Ein Lied um auf Wiedersehen zu sagen Ein Lied um auf Wiedersehen zu sagen Ein Lied um zu sagen Bevor wir unsere Unschuld verloren haben Warst du immer eine von diesen wenigen glücklichen 7 Und eine Stimme, die mich zum weinen brachte. Es ist ein Lied um auf Wiedersehen zu sagen.

Aber warum dann so ein Video? Das hat doch nichts damit zu tun?!

0

Es geht schon um Verlust..jedoch nicht um Drogen..

Meiner Meinung nach beschreibt das Lied die Verlorenheit wenn die Eltern oder nahe Verwandte an Demenz erkranken. Das Verhalten des "Vaters" im Video lässt eigentlich keine Rückschlüsse auf Drogenkonsum zu. Er ist antriebslos und lethargisch, scheint sich in manchen Situationen nicht an seinen Sohn erinnern zu können.. in anderen Situationen ist es ihm wieder bewusst.

Das Kind als "Kind" ist in diesem Sinne symbolisch. Es ist egal wie alt das Kind ist, ob es schon Auto fahren kann oder selbst Kinder hat.. Es leibt das "Kind" im Bezug zum Elternteil.

Am Ende wird kapituliert und der das kranke Elternteil wird in einem Heim abgegeben, da das Leben so nicht zu bewältigen war.