Sollen Killerspiele verboten werden?


28.09.2022, 20:57

PS frontet mich bitte nicht, ist für den Deutsch Unterricht :/

9 Antworten

Nein. Gibt keinen triftigen Grund dafür.

Verherrlicht Gewalt blabla und gibt auch keinen triftigen Grund dagegen yk

0
@Minaru142

"gibt auch keinen triftigen Grund dagegen"

Bei Gesetzen ist das nicht grade ein Argument. "Wir erklären Alkohol für illegal." "Warum?" "Na, gibt keinen triftigen Grund dagegen."

1
@Minaru142

Nun, hier ein guten Grund. Killerspiele helfen dabei mit den Stressigen Alltag klar zu kommen und runter zu kommen. Ja es fließt Blut und so, aber ganz ehrlich, Jungs prügeln sich zum Spaß und in jeder Kinderserie ist mehr Gewalt als man denkt (z.B. Ninjago). Und aggressiv machen diese Spiele nicht. Da mach Mario Card ein eher aggressiv.

0
@Minaru142

Dir ist bewusst, dass ich gegen ein Verbot bin oder?

0

Es kann negative Auswirkungen haben aber auch Filme können das. Das aber bei Menschen die schon vorgeschädigt sind. Geht es nur um gesunde Menschen ist das unwahrscheinlich daß etwas passiert.

Es gibt keine "Killerspiele". Es gibt höchstens Shooter und die sollte man definitiv nicht verbieten.

Doch klar gibt es Killerspiele, Hitman zum Beispiel

1
@marixx253

So etwas nennt man jedoch nicht "Killerspiel", sondern Shooter, bzw. in dem Fall Stealth-Shooter oder 3rd-Person-Shooter.

1

Wozu? Solange man keine Sucht entwickelt, schafft sowas keine Probleme, die nicht sowieso schon da sind.

Und da man sogar nach bloßem Essen süchtig werden kann, ist das kein starkes Kriterium.

Und da das schon bei deinen Themen auftaucht. Gaming hat nichts mit Amokläufen zu tun. Im Gegenteil kann es für viele potenzielle Amokläufer sogar ein Ventil bieten.

Aber es verherrlicht ja Gewalt und so

0
@Minaru142

Hast du dir schonmal Filme angesehen (in denen Gewalt teilweise um ein Vielfaches realistischer dargestellt wird)? Zumindest was psychisch gesunde Menschen anbelangt, hat man in Spielen nie das Gefühl, dass es echte Gewalt ist. Letzten Endes sind das alles nur Zahlen.

Die einzigen, die durch sowas tatsächlich mal zur Gewalt verleitet werden könnten sind kleine Kinder und für die sind diese "Killerspiele" auch nicht gedacht.

2

Nein, definitiv nicht. Ausserdem gibt es keine "Killerspiele". Der Begriff wurde nur vor ein paar Jahren von den lieben Medien verwendet.

Doch klar gibt es diese. Es gibt ja nicht nur das Genre Shooter

0
@marixx253

Nope. Das sind keine Killerspiele, sondern Spiele, die einen normalen Namen haben. Killerspiele ist ein Begriff, der wie schon gesagt aus den Medien kommt.

0
@Irgendjamand232

Wie würde man denn dann ein Spiel nennen wo man wahllos Leute umbringt ohne Waffen?

0
@marixx253

Schon besser. Musst mir aber ein spezifisches Spiel sagen, dass ich dir einen Namen sagen kann.

0
@Irgendjamand232

Ja aber umgangssprachlich sagt man Killerspiele. Man sagt ja nicht : "Kennst du ein guten Stealth-Computerspiel?"

0

Was möchtest Du wissen?