Soll man sich bei einem Teenie-Krach in der Schule einmischen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

naja, das ist wirklich zickenkrieg, aber streberin sagt man auch nicht zum spaß, damit hat deine tochter eigentlich gezeigt das sie auf die "kluge" klassenkameradin eifersüchtig ist, aber das mal aussen vor, wir sind alle verschieden und diese klassenkameradin rennt halt gleich zur lehrerin, deine tochter steckt sicher alles anders weg, sie mögen sich nicht und fertig, ich habe auch einen sohn, der würde vor mir sicher auch nicht zugeben wenn er was falsches gemacht hat, und jetzt höre tief in dich rein, hättest du deiner mutter gesagt ja klar ich ärger das kind jeden tag??? bestimmt nicht, also kann es auch gut sein das deine tochter dir was verschweigt

Ja, das hat sie ja auch eingesehen. Wer hat nicht schon mal ein blödes Wort gesagt und nicht so gemeint. Aber sie hat das mit der Streberin zugegeben. Und das erfordert schon Mut alleine es zuzugeben. Das andere würde NICHT stimmen. Und die Freundin hat es auch bestätigt. Das finde ich auch alles nicht so tragisch. Doch die Mutter diktiert ihrer Tochter noch, was sie in den Brief der Lehrerin schreiben soll, anstatt sie zu ermutigen den Krach untereinander zu begradigen. Ich finde das einfach arm. Zuerst redet man mit dem, den es betrifft.

0
@Fabienne15

also ich find das auch blöd wenn man da schon zur direktion geht, ich sage mal sie hätte ja mal mit ihrer Tochter zu euch kommen können und dann hätten die mädels vor euch alles vortragen sollen, ist eigentlich zickenkram, und die schule wird da auch nicht viel machen sobald deine tochter nicht auffällig ist in der schule

0
@Guili

Nein, sie ist ein unauffälliges, normales Kind. Ich habe auch noch eine größere Tochter, bin also einiges aus der Schule gewöhnt. Dachte auch, ich bin nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen, wenn es um Streitereien geht. Aber diese Mutter hat mich regelrecht geschockt. Und ihr Mann ist Schulelternsprecher. Das macht natürlich Eindruck beim Lehrer. Danke für Deine Antwort.

0
@Fabienne15

na die kids von ne elternsprecher sind ja immer die besten, ist in unserer schule auch so, da werden sie leider der anderen glauben

0
@Guili

Ich mache jetzt mal garnichts. Ich bin dafür, dass die Kinder das untereinander klären und sich aus dem Weg gehen. Aber das wird mich jetzt erstmal wieder beschäftigen....wenn es sein muss mehrere Tage.

0
@Fabienne15

ja das glaube ich dir wenns um de kids geht sind wir mütter nicht so schnell abzulenken

0

oh je erstmal hallo ich bin jetzt in der 6.Klasse bei uns ist auch sowas ähnliches vorgefallen nur übers inter net ich glaub wohl eher die was ihre tochter beschuldigt mobbt sie ich würde jetzt erstmal mit ihrer tochter nochmal reden und das dann auf einem zettel schrieb nund alle möglichen beweiße das es das gegenteil beweist zusammen sstellen und das dann den eltern und der lehrerin zeigen von dem kind ..............das ist echt gemein das es solche menschen gibt die so etwas tun..... ich hoffe ich konnte ihnen helfen lg klecksi1

Was kann eine 4. Klasse zum Abschluss ihrer Lehrerin schenken?

Meine Tochter beendet im Frühjahr/Sommer die Grundschule. Die Klasse möchte ihrer Lehrerin gerne etwas zum Abschied schenken.

Habt ihr da ein paar nette Ideen?

...zur Frage

Hilfe! Mein Kind ist zu hilfsbereit!?

Hatte heute ein Gespräch mit der Lehrerin meiner Tochter (6Jahre). Sie spielt in der Schule immer nur mit einem Mädchen. Aber nicht, weil sie sie besonders mag, sondern weil sonst niemand mit dem anderen Mädchen spielt! Das andere Mädchen fängt teilweise an zu weinen, hauen oder schreien, wenn meine Tochter mit einem anderen Kind spielen möchte. Sie gibt sich selbst und ihre Bedürfnisse also komplett auf! Die Lehrerin meinte, dass sobald das andere Mädchen nicht da ist, meine Tochter glücklich und ausgeglichen ist und gut in der Klasse klar kommt. Sie wird von allen gemocht und hat viele Spielpartner. Ist das andere Mädchen da, ist meine Tochter sehr reizbar und macht einen unglücklichen Eindruck. Deshalb ging die Lehrerin davon aus,ich hätte ihr gesagt, sie müsse mit ihr spielen. Dem ist nicht so! Ich ermutige sie immer zu spielen mit wem SIE es möchte. Mit der Mutter des Mädchens kann ich nicht wirklich sprechen. Sie winkt direkt ab und findet nicht, dass ihr Kind meine Tochter emotional erpresst. Was kann ich nun tun? Alles Reden bringt ja nix.

Ps. Im Kiga war sie auch immer sehr hilfsbereit gegenüber "Aussenseitern". Da wurde aber natürlich von Seiten der Erzieher immer zwischen gegangen wenn sie sich selbst zu sehr zurückgenommen hat.

...zur Frage

Darf eine Lehrerin / Direktorin mein Kind 1. Klasse von einer Regelklasse in eine Flexklasse stecken

Mein Kind besucht eine 1. Klasse in einer Grundschule nun das Problem die schule will zum nächsten Schuljahr eine weitere Flex Klasse bilden. Jetzt fehlen der Rektorin einige Kinder. Nun soll unsere Lehrerin einfach 5 Kinder aus der Klasse reißen die neue Freunde neue Lehrerin und vorallem nen neues lernsystem bekommen. Das schärfste ist das niemand freiwillig, da alle auf das Regelsystem bestehen, wollen sie es auslosen..... Ist das rechtens??? Kann man dagegen vorgehen wenn es mein Kind treffen sollte???? Für Tips und Hilfe wäre ich dankbar auch in Namen der anderen Eltern!

...zur Frage

Wie kann es ihr klar werden?

Guten Tag.

Heute geht es um meine kleine Schwester (14). Wie leben in getrennten Haushalten, da unsere Eltern schon seit meinem 2. Lebensjahr getrennt sind. Ich (bald 17) lebe bei unserem Vater, sie bei unserer Mutter. 14 Jahre sind ja allgemein bekannt für die Stimmungsschwankungen und dem pubertierenden Gehabe. Aber ihr Verhalten treibt mich wirklich sehr oft zur Weißglut!

Sie ist einfach faul, frech und verträgt keine Kritik. Ständig geht es nur um ihr Aussehen und ihren Freund. Wirklich schlimm ist ihr Verhalten, wenn ich zu Besuch bin.

Meine Mutter ist total gestresst und meine Schwester (ich nenne sie mal Lara) einfach nur total faul! Ich beschreibe euch mal ein Szenario, welches sich gerade vor ca. 10 Minuten abgespielt hat:

Meine Mutter fragt, ob einer von uns den Abwasch abtrocknen kann. Lara liegt im Bett, die Kopfhörer in den Ohren und ignoriert die indirekte Aufforderung, da sie gerade Berlin Tag & Nacht guckt.

Also fragt meine Mutter erneut, diesmal brüllt meine Schwester zurück: "Ja, gleich!" Meine Mutter kontert: "Nicht gleich, jetzt! Ich muss auch jetzt arbeiten!" Darauf bekommt sie im Regelfall keine Antwort mehr. Also stehe ich auf und trockne ab, bevor es wieder eskaliert. Meine Mutter wettert dann die ganze Zeit über uns und bricht irgendwann in Tränen aus, da sie wieder der Ansicht ist, kein richtiges Weihnachten haben zu können. Ich habe ihr schon tausendmal gesagt, dass wir zufrieden sind und keine Forderungen stellen, aber das glaubt sie mir ja nicht. Anschließend bringe ich noch den Müll raus, da meine Schwester es ja nicht geschissen bekommt.

So ist es eigentlich immer. Lara rührt nicht einen Finger und wenn man sie auffordert, wird man angepampt. Einmal sollte sie Freitag einkaufen gehen, da meine Mutter mich erst abends von meinem Vater abholt und davor nicht zuhause ist. Hat Lara es gemacht? Nein. Aber wenn meine Mutter sie deswegen anmotzt, soll ich es doch aus Laras Sicht machen, da ich ja (ich zitiere) "nie etwas im Haushalt mache".

So. Meine Frage ist nun, dass es doch einen Weg geben muss, ihr mal den Kopf gerade zu rücken und wie ich diesen Weg bestreiten soll.

Denn ich schwöre euch, hätte meine Stiefmutter bei meinem Vater gefragt, ob Lara mal helfen kann, hätte sie es garantiert mit einem freundlichen Lächeln getan.

Meine Mutter bekommt nur spöttische, hochnäsige Blicke. Lara ist eine richtige Rotzgöre. Klar, gehört das zur Pubertät dazu und ich war sicherlich nicht besser, aber wie kann ich meinem Schwesterchen denn mal die Augen öffnen? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Danke für eure Hilfe...

LG

...zur Frage

Soll ich ein "freundin" bewusst ausschliessen indme ich sie nichta uf meinen Geburtstag einlade?

Hallo
Also es geht um den Geburtstag meiner "freundin".
Diese freundin hat mich vorletztes nal nicht auf ihren Geburtstag eingeladen, obwohl wir recht gut befreundet waren. Naja ich fand das richtig dumm, hab aber nichts gesagt. Dieses jahr (also an silvester) hat sie mich mit ein paar mädels eingeladen, wir waren nur zu 5. Wobei ich glaube, dass sie mich nur deswegen eingeladen hat, weil ein paar ihrer anderen freundinnen nicht konnten. Ich bin ganz normal hingegangen und hab nichts gesagt.
Jedenfalls hat sie ein paar monate später mich angeschrieben und gefragt, ob ich zeit am wichenende habe, weil sie da ihren geburtstag feiert. Ich hab gesagt, dass ich noch schauen muss aber eigentlich müsste
es gehen, weil an dem tag hatte ich nichts vor. dann hat sie ein paar minuten später geschrieben, dass ihre eltern an dem tag weggehen und sie an dem wochenende doch nicht feiern kann. Ich hab okay gesagt und nicht weiter rumgehakt. Sie hat sich danach
nicht mehr gemeldet.
Ich habe den verdacht, dass sie sich anders entschieden hat und meine "beste" freundin ihr gesagt hat, sie soll einfach das mit ihren eltern erfinden.
Das ich mehr oder weniger von allein daraufgekommen bin, hab ich wieder nicht erzählt und die beiden denken, dass ich nichts wissen würde.
Naja, also ich feier in ein paar monaten meinen Geburtstag und habe vor diese "beste freundin" einzuladen, aber das andere mädchen nicht. Dafür lade ich aber ihre freundinnen ein, mit denen ich zwar weniger zu tun habe aber die ich trotzdem mag.
Meint ihr ob das gut ist?
Also ob sie dadurch merkt, dass ich nicht dumm bin und überhauot nicht damit klar komme, dass andere etwas hinter meinem rücken machen?
Oder soll ich sie einladen, obwohl sie mich 1. letztes jahr nicht eingeladen und 2. dieses jahr angelogen hat?
Ich brauche ganz dringend euren Rat, bitte🙊
Ps: ich weiss dass meine beste freundin auch nicht besser ist als sie, aber sie nicht einzuladen wäre sehr auffällig 😁

...zur Frage

Hilfe ich schäme mich so sehr?:-(((?

Also gestern im Unterricht : ich bin in der 9.klasse und ich habe starke armbehaarung als Mädchen :-(
Und gestern habe ich meine Hände gewaschen und meine Lehrerin hat unbewusst meine Ärmel hochgekrempelt .. Und alle Schüler haben mein Arm gesehen :-( ich war deswegen auch heute nicht in der Schule :( ich habe so starke Angst meine Klasse ist eh gegen mich Was soll ich tun und mobben mich die ganze Zeit und Hat die Lehrerin sich jetzt geekelt vor mir eurer  Meinung nach ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?