soll ich und lohnt es sich nach Köln zu ziehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das gibt es alles in Köln. Du brauchst auch im Winter nicht viel heizen. Die Stadt ist wohl temperiert.:-))

Köln, das musst Du wissen, betreibt auch sehr starkes Selbstlob und ist berühmt für eine gewisse "Selbstbesoffenheit". Tatsache ist, dass natürlich längst nicht alle Kölner nett sind (es gibt auch jede Menge schwer erträgliche Kölner),

dass die Jobchancen nur in einigen Branchen gut sind,

dass es auch und gerade in Köln sehr viele Arbeitslose gibt.

Das Nachtleben ist in der Tat vielfältig, aber "schmeckt" auch längst nicht jedem, vor allem wenn Proleten und seltsam-buntes Volk am Werke sind und die Straßen auch noch morgens um 5 unsicher machen.

Kölner sagen gern : Köln muss man fühlen, man kann Köln nicht verstehen. Ob Köln etwas für Dich ist, kannst Du nur durch "Schnupperwochen" erfahren.

Ja, wenn du nette (aber leider oft oberflächliche) Menschen und Nachtleben suchst, bist du in Kölle rischtisch. Was die Jobchancen angeht, ist das natürlich sehr stark abhängig davon, was du beruflich machst. Gastronomie, Medien, Versicherungen, Energiegewinnung sind zum Beispiel Zweige, die in Köln sehr stark präsent sind. Maschinenbau, Automobilindustrie z.B. eher nicht so. Du kannst dir ja gezielt erstmal einen Job in Köln suchen und dann umziehen, wenn du was hast.

Du brauchst erstmal eine Arbeit dort. Die Mieten sind im Vergleich sehr hoch. Nette Menschen, gutes Nachtleben und gute Jobchancen (kommt doch auf die Branche und deine Qualifaikationen an) kann es überall geben. Du musst es dir leisten können.

Eine sehr lebendige Stadt mit vielen Möglichkeiten- auch beruflich.

Hallo --

Teste erst mal deine Jobchancen aus ---und orientiere dich am Wohnungsmarkt.

Ohne die zwei wichtigen Faktoren---brauchst du nicht an Nachtleben zu denken.

Müsste ja auch finanziert werden.

Viel Erfolg pw (-:

Was du für Jobchancen hast, können wir nicht sagen. Wir kennen deinen Lebenslauf nicht.

Was möchtest Du wissen?