So Angst vor Abfrage in der Schule, was soll ich machne?

4 Antworten

Mach dir auf keinen Fall zuviel Stress wegen soetwas!

Das war mein Fehler damals, ich hatte auch wie die du immer Angst vor den Ausfragen. Aber irgendwann war mir das so egal und diese Einstellung habe ich auch heute noch. Natürlich muss man lernen um eine gute Note zu bekommen (und das ist auch wichtig) aber man sollte immer im Hinterkopf behalten dass man sich wegen sowas nicht den Kopf zerbrechen sollte.

Denke positiv - leicht gesagt - aber es ist so

Entspann dich vor der stunde. Mach dir keine Stress. Du bist mal gerade in der achten Klasse. Auch wenn du etwas falsches sagst, sieht die Lehrerin das du wenigstens dich angestrengt hast. (Wenn du vorbereitet bist ). Jedenfalls kannst du dann später (wenn es nicht so gut gelaufen ist ) bei der nächsten klausur deine Note noch retten. Jedenfalls. Niemand bockt sich um deine 8 klasse Note in bio. (Jedenfalls auf der Uni ) xD naja. Viel Glück.

Gelernt habe ich, aber das hilft bei der Lehrerin nicht viel

Dann hast du nicht genug gelernt ;)

Angst vor Mathearbeit morgen-was tun?

Ich habe gestern und die Tage davor bisschen Mathe gelernt und ich verstehe das jetzt auch.Nur in der Arbeit werd ich das bestimmt wieder vergessen,wie beim letztens Mal.Ich vergesse immer plötzlich alles. Ich habe voll Angst vor der Mathearbeit.Außerdem bin ich voll erkältet und hab leichte Kopfschmerzen und hab Angst dass ich mich deswegen nicht konzentrieren kann.

Was soll ich tun?

...zur Frage

Angst vor Vortrag...Hilfe!

Ich muss morgen in Englisch ein Vortrag halten. Ich hab jetzt schon panische Angst davor und ich will nicht wissen wie es morgen aussieht ...! Ich hab immer schon Angst vor deustche Vortraägen aber hier ist es wohl noch um einiges schlimmer! Dazu kommt, dass ich glaube die Lehrerin hat evtl Probleme mit mir und naja daher macht es mir das nicht leicht! Kann mir jemand sagen wie ich die Angst bewältigen könnte?? Danke schonmal...!

...zur Frage

Hat Lehrerin mich gedemütigt?

Hi Also wir hatten letztens Physik (ein fach in dem ich sau schlecht bin) und meine Lehrerin hat mich abgefragt. Es war ein tag vor der englisch Klausur also hatte ich nicht gelernt und sie sagte als ich nichts wusste :,, wie lange machen wir das den schon? Ihr anderen ihr könnt das oder? Wieso kannst du das nicht?" Ich hab mich zur tafel gedreht wo ich rechnete und hab angefangen zu weinen ich hab mich so gedemütigt Gefühlt. Vorallem hat sie nach der abfrage doch richtig laut vor allen gesagt ,,das war wohl nix.tja.... Findet ihr das Verhalten von der Lehrerin richtig?

...zur Frage

Sooo eine Angst vor der Lateinarbeit!

Hallo zusammen, ich schreibe morgen eine Lateinarbeit. Ich hab verdammt Angst davor! Ich habe immer Angst vor Arbeiten, habe Durchfall und Übelkeit und Bauchschmerzen davor, aber in Latein ist es am allerschlimmsten. Und ich weiß, dass die Arbeit nicht einfach wird. Was soll ich tun? Eigentlich hab ich genug gelernt, und selbst wenn ich eine 4 schreibe, werd ich ne 3 auf dem Zeugnis bekommen, aber trotzdem! Was soll ich tun?

...zur Frage

Angst davor Theorieprüfung zu verhauen?

Ich hab übermorgen Theorieprüfung und habe total angst dieser nicht zu bestehen.. Die letzten 40 Prüfungsbögen habe ich alle bestanden bis auf einen und trotzdem habe ich total angst davor das ich nicht bestehe.. Ich habe angst das andere fragen dran kommen als ich in meiner App habe, kann das sein? Und außerdem habe ich noch ein Problem.. Ich kann Bremsweg usw. nicht wirklich berechnen. Die Fragen über den Bremsweg usw. die in meiner App sind kann ich zwar (weil ich es einfach auswendig gelernt habe) aber wenn jetzt andere Fragen als in meiner App dran kommen habe ich ein Problem.. Und wie werden diese Prüfungsbögen zusammen gestellt? Werden einfach wahllos aus allen fragen welche ausgewählt oder kommen nur bestimme fragen in diese bögen rein? Habe ich Grund dazu mir so viel stress wegen der Theorieprüfung zu machen?

...zur Frage

zu nervös bei mathearbeit - Hilfe!?

Also ich war nie besonders gut in Mathe, aber seid 2 Jahren strenge ich mich ziemlich an und hab eine stabile 3. Bin auch zufrieden damit. Letzten Freitag haben wir eine Arbeit geschrieben und da ich immer mega nervös bis habe ich sehr viel gelernt. Hatte die Hoffnung, dass ich garnicht nervös werden kann wenn ich sehr viel lerne. Naja was soll ich sagen, anfangs lief es gut und dann wurde ich verunsichert und konnte nichts mehr. Ich konnte vorher alles. hab das Thema sehr gut verstanden und habe am Tag davor sogar noch 5 Stunden geübt und davor die letzten 3 Wochen TÄGLICH 2-3 Stunden. Bin am Tag der Prüfung sogar 3 Stunden früher aufgestanden um zu lernen. Habe allgemein halt wirklich viel viel gelernt, hatte kaum Freizeit. Hab mir selber einfach Druck gemacht weil ich diese klassenarbeit unbedingt gut haben wollte. Naja, hab mich dann aber gestresst gefühlt da meine Lehrerin mich gelobt hat wie toll ich in Mathe geworden bin etc. und meine nachhilfe Lehrerin ebenfalls und dann habe ich noch mehr gelernt weil ich keinen enttäuschen wollte erstrecht nicht mich. Aufjedenfall war ich während der Arbeit so unter Druck das ich dachte ich muss mich übergeben, zudem hab ich herzschmerzen bekommen. Ich weiß zwar nicht wieso aber es war so und dadurch hatte ich noch mehr Panik. Naja warscheinlich bekomme ich die Arbeit morgen wieder und habe mega Angst. meine Lehrerin wird bestimmt enttäuscht sein weil sie meinte noch zu mir das soll mindestens eine 2 werden weil ich das ja so gut kann. Ich hoffe ich schaffe überhaupt eine 3. Ich bin einfach nur so enttäuscht von mir selber.

Ich bin in der 10 Klasse und ich brauche die Quali und ich will so gerne ein gutes Zeugnis. Vor allem deprimiert mich die Sache in Mathe so, weil ich das Thema wirklich ausnahmsweise gut konnte.

ich habe einfach so Angst die Arbeit morgen wieder zu bekommen. Ich bin jetzt schon so enttäuscht von mir selber. Vor allem ist das Gefühl so ungewohnt weil ich die letzten 2 Jahre in keinem Fach schlechter als 3 war.

waß tut man gegen diese Nervosität?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?