Skyrim: Paarthurnax nicht töten.?

5 Antworten

Es gibt drei Möglichkeiten:

Die erste ist, diese Quest gar nicht erst anzunehmen indem du dem Gespräch ausweichst. Allerdings kannst du dann nie weider mit Delfine reden ohne die Quest anzunehmen.

Die zweite ist, die Quest anzunehmen und Paarthurnax zu töten. Dadurch hassen dich die Graubärte und du erfährst von ihnen keine Orte mehr, an denen es Wörter der Macht gibt. Allerdings kann das Google auch sehr gut. Dafür kannst du aber bei den Klingen Begleiter abgeben, so dass diese ausgebildet werden. Dann kannst du sie dort ausleihen. Was das bringen soll wüsste ich jetzt aber nicht.

Die dritte Möglichkeit ist, Defline zu sagen, dass du ihn nicht töten willst. Dafür bleibt alles so wie es ist. Nur mit der Ausnahme, dass Du bei den Klingen absofort unerwünscht bist.

Aber mal ehrlich: Wer bitte hat den jemals von den Klingen was gewollt? Und für die soll man den Anführer der Graubärte umbringen der einem so viel geholfen hat?

Richtig, denn ohne Paarthunax Hilfe wäre Alduin am Leben und hätte die Welt zerstört.

0

Einfach nicht zu ihm gehen. Dann wird die Quest später übersprungen. Allerdings entscheidest du dich damit für die Grsubärte und gegen die Klingen.

was bringt es bei denklingen zu sein?

0

du kannst Begleiter zu den Klingen bringen und von ihnen ausbilden lassen. Außerdem kannst du dort meditieren um Drachen leichter töten zu können. die Graubärte zeigen dir dafür Orte auf der Karte, wo du Schreie findest. Durch Meditieren bei denen, sind bestimmte Schreie stärker.

0

Einfach nicht töten, sondern leben lassen. Ich lass ihn auch immer leben. Und von den Klingen bekommst du eh nur 2 oder 3 langweilige und völlig unrelevante Nebenquests, wenn du ihn tötest (rekrutierst Leute für die Klingen). Lohnt sich also nicht.


also man muss ihn nicht töten ich glaub du musst dafür mit delphine oder paarthurnax reden und ablehenen aber wenn du ihn nicht tötest kannst keine klingenquests mehr machen 

Was möchtest Du wissen?