Skateboarden auf feuchter Straße?

4 Antworten

die frage hat sich schon durch die fragestellung erledigt

feucht reicht als signalwort

ein skateboard, hat im nassen sowie im feuchten grundsätzlich nichts zu suchen. die nässe bekommt den kugellagern, sowie allen kleinen komponenten nicht, da in diesem fall rostgefahr besteht

und dass das holzdeck sich über nässe kaum freut sollte insich eigentlich schon klar sein, insbesondere da beim streetskaten ja allerhand macken am board entstehen durch die die nässe noch besser eindringen kann.

wenn du absolut nicht drauf verzichten kannst dann geh auf amazon und kauf dir für 20€ irgendeinen total schrott als schlecht wetter board, um den müll ist es dann auch nicht schade wenn man es im nassen kaputt macht.

Ja da hast du schon recht, vorallem an die Macken hab ich garnicht gedacht, da entstehen einige ;)

Aber das mit dem "Wegwerfboard" ist echt ne dufte Idee

0
@ZacWJohnson

das mit dem schlechtwetter board ist auch recht verbreitet. ich mach das auch so.

ich skate zwar prinzipiell nicht im regen, aber ich hab mir mal so ein 60€ longboard fürs nasse wetter geholt, einfach damit ich nicht laufen muss.

da musste ich zwar schon ein paar mal die kugellager ersetzen, und das deck sieht mittlerweile auch gelinde gesagt besch****** aus, aber was solls.

0

Ich fahr mit dem Skateboard auch wenns stark Regnet. Es ist noch zu 99% wie vorher. (fahr mit dem Skateboard zur Schule.. xD)

Ist aber nur das was ich dazu sagen kann. :D

Ich war schon mal longboarden bei regen . Eigentlich ging es ganz gut . Aber am Ende bin ich ausgerutscht und hatte ein Bänderriss

 Ein Longboard ist was KOMPLETT anderes als ein Skateboard.... -.-

1
@OkayIchBinHaze

mag sein, aber die faustregel das es im regen nichts verloren hat gilt fürs longboard genauso wie fürs skateboard

0

Sie könnte gefährdet sein, muss aber nicht unbedingt sein.

Ich aber würde es nicht riskieren

Was möchtest Du wissen?