Sind Soldaten und Söldner das gleiche und wie werden sie dann Soldaten oder Söldner und wie viel haben sie damals verdient?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Söldner sind praktisch bezahlte Soldaten. Sie vermieteten ihre Kampffähigkeiten an jeden, der sie bezahlen konnte. Es gab sie vor allem im Mittelalter. Ein König engagierte Söldner, durchaus auch aus dem Ausland, und sie kämpften dann für ihn. Gegen Geld, den Sold. Wenn er sie nicht mehr bezahlen konnte oder ein anderer mehr bezahlte, wechselten sie auch die Seite.

Soldaten sind heutzutage halt Leute eines Staates, Staatsangehörige. Im allgemeinen vereidigt. Natürlich bekommen sie auch ihren Sold, aber sie können nicht die Seiten wechseln.

Die Söldner kann man fast mit einer Ich-AG vergleichen. Der eine verkauft Autos an jeden, der zahlen kann, der andere verkaufte halt seine Kampfkraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Söldner haben früher auch die eigenen Männer für Geld umgebracht. Söldner tun es für das Geld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?