Sind sich die beiden Animes Inuyasha und Ranma 1/2 ähnlich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also die beiden sind komplett verschieden die einzige Gemeinsamkeit die sie haben ist glaube ich das es bei beiden um Romance geht

Nein. Sind soweit ich weiß Komplett verschieden (Von der Story her).

Hab Ranma 1/2  selbst noch nie gesehen. 

Aber meine 600 Blatt große Dokumenten Mappe voll mit InuYasha Fanfictions und meine 4 InuYasha Filme zeigen glaube ich das ich InuYasha doch sehr als Kind mochte ^^


Sagen wir mal so. Nur die Person Rumiko Takahashi hat die beiden Anime / Manga mit erfunden / Produziert / Gezeichnet oder wie man es auch nenne mag. 




Rumiko Takahashi

Rumiko Takahashi (jap. 高橋 留美子, Takahashi Rumiko; * 10. Oktober 1957 in Niigata, Präfektur Niigata) ist eine der berühmtesten japanischen Comic-Zeichnerinnen (Mangaka) und wird oft Prinzessin des Manga genannt. Sie ist eine der reichsten Privatpersonen in Japan.[1] Ihr Jahresverdienst wird auf umgerechnet 2-3 Mio. € geschätzt. Neben Mangas schreibt sie auch zahlreiche Kurzgeschichten.


1987 startete ihre dritte große Serie Ranma ½. Bereits von Band 5 wurden mehr als 1 Million Exemplare in weniger als einem Monat verkauft. Mit Ranma ½ wurde sie auch international erfolgreich. Schließlich wurde am 6. Juli 1995 ihr hundertmillionstes Buchexemplar verkauft (Ranma ½ Band 34). Nach fast einem Jahrzehnt endete diese 1996 nach 38 Bänden.

Anschließend begann sie mit ihrer vierten großen Serie Inu Yasha, die von 1997 bis 2008 in Japan erschien. Im Gegensatz zu Urusei YatsuraMaison Ikkoku und Ranma ½ die eher romantische Komödien waren, ähnelte es mehr der dunkleren Mermaid Saga. Diese Serie wurde ihre vielseitigste durch die Verknüpfung von Action, Romantik, Horror, Fantasy, Drama, Komödie und auf Märchen basierende historische Fiktion.



Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Rumiko_Takahashi#Werdegang

Was möchtest Du wissen?