Sind Afghaner Perser?

18 Antworten

Hallo alle zusammen. Salam würde der heutige Iraner Sagen Der frühere Perser jedoch Durud bar schomah. Erstensmal...die Antwort liegt klar und deutlich vor augen, mann muss nur genauer hinsehen. Ich bin Perser und gehöre zum Volk der Bachtiaren an. Habe mein Halbes leben damit verbracht meine Geschichte und Kultur zu studieren und weiss leider trotzdem nicht soviel wie ich es mir eigetlich wünsche. Die gechischte Persiens ist lang, groß und sehr breit gefächert. Es gibt immerwieder momente die mich überrachen umso mehr ich mich mit meiner geschichte auseinandersetze. Immer wenn ich Denke ich weiss vieles werde ich eines besseren belehrt. Eins kann ich aber mit sicherheit sagen, die Afghanen oder auch Arianer genannt sind zu 100% Persischen ursprungs.

Das Land Afghanistan gab es früher noch nicht genau so wenig den Islam. Das Perserreich war groß und ins Deteil will ich da auch nicht gehen. Wer sich für Deteil interressiert kann sich selber da schlau machen. Das soll ja auch kein Roman werden meinerseits. Im prinzip kann man sagen, dass alle heutigen Länder die an dem Iran angrenzen, früher einmal dem Perserreich angehörten. Von Norden irans bis nach Russland Von osten irans bis nach Indien von süden irans bis nach Ägypten und von westen irans bis zur küste des Mittelmeeres beinahe sogar Grieschenland Ihr müsst jeder für euch wer wirklich Interesse hat sich mit der Persischen geschichte auseinander zu setzen von dem zeitpunkt an als kyros zum könig irans wurde bis hin zu über daryoosh, xerxes,...etc. pahlavi... bis hinüber zum islam mit khomeni...bis jetz... fragt eure Familien angehörige Omas und Opas die Wssen mehr darüber bescheid als Ihr denkt.

Lange rede... Afghanen sind mehr Perser als der Iraner aus der Hauptstadt Tehran der bahauptet er wäre auch einer. Warum? Unsere Länder haben soviel ertragen müssen was die geschichte uns berrichtet, dass man nicht von reinrassigkeit sprechen kann. In afghanistan zb. durch die russen, pachtunen, taliban die aus pakistan einmaschiert sind. Im Iran sind es die Türken, Araber, Aserbaidschaner...etc Nach vielen Kriegen extern wie auch intern verursacht, ist das Perserreich in stücke gerissen worden nach und nach. Eigene völker wurden gegründet unteranderem Ariana. als die Engländer und der Islam insbesondere (die Schiiten) größeren einfluss gehabt haben jahrzehnte später wurde das Land Ariana in Afghanistan umbenannt was nix anderes bedeutet als "Jaulender Hund". Das verdanken wir den Engländern. Nix destotrotz fliest das blut der perser durch die adern unserer Brüder und Schwestern den Afghanen. Da gibts nix zu diskutieren. wer mir nicht glaub ...google machts möglich. Bücher aus der Bobliothek aber auch.

Zur Achaimeniden Zeit, war das heutige Afghanistan Baktrien bzw, auch teile Sogdiens. Beide sind uriranische Völker genauso wie die Achaimenidischen Perser.

Die Perser und die Meder sind allerdings in das iranische Hochland eingwandert um 800-950 v.chr. und nicht in das heutige Afghanistan. Deine Argumentation ist diebzgl. etwas ungenau.

Die Afghanen sprechen mit dem Dari aber ein reineres persisch als die "Perser" im Iran.

0
@Peter88hh

Peter88hh ,,Deine Argumentation ist diebzgl. etwas ungenau.''(Peter88hh).  Afghanen sprechen paschto und die Tadjiken (Perser) sprechen Parsi e Darbari also Farsie Dari (Persisch des Königlichen Hofes; Hochpersisch/Buchpersisch). 

,,Im Iran wird geschrieben wie in Afghanistan  gesprochen wird,, (Yalda Jan)

0

Afghanen sind keine Perser. Damals existierte kein Afghanistan. Im heutigen Afghanistan lebten damals genauso wie heute mehrheitlich Perser (heute nennen sie sich Tadjiken was vom Arabischen kommt und einfach nur Perser bedeutet). Die Perser nannten die Paschtunen Afghanen. Afghanen stammen ursprünglich aus Pakistan genauer gesagt aus Indien. Nur nebenbei: Wer Politisch informiert ist weiß, dass die Tadjiken (Perser) in Afghanistan nicht wolle, dass  in ihren Personalausweisen steht, dass sie afghanen sind. Sie wollen dass erwähnt wird, dass sie Tadjiken (Perser) sind. 

Etwas über die Herkunft der wahren Afghanen:

,, Fest steht nur, dass Paschtunen zur Zeiten der beiden Großmächte der Großmoguln und der persischen Safawiden in den Bergen außerhalb Afghanistans (damals nochKhorasan) lebten. Alle linguistischen Analysen besagen, dass Paschtunen aus dem heutigen Pakistan stammen, die sich die Konflikte zwischen den Moguln und den Safawiden zu Nutze machten, um sich einerseits ganz unabhängig zu machen, andererseits um selbst zu Herrschern zu werden. In den Büchern zur Geschichte Afghanistans wird ebenfalls Stellung genommen und ausdrücklich erwähnt, dass diese den Suleiman Gebirge in Pakistan hinabstiegen. Aus der Zeit Baburs des Großen kann man aus seinen Memoiren entnehmen, dass eine kleine Nomadengruppe, die man damals schon Afghan nannte (so schreibt er es in seinem Buch), ständig südlich von Kabul, im heutigen Kandahar, über die afghanisch-pakistanische Grenze hin- und herzogen. Die Sassaniden nannten sie zu ihrer Zeit noch Avaghana, was so viel wieLeute ohne Gott hieß.''(https://de.m.wikipedia.org/wiki/Paschtunen)

0

Heutzutage klassifiziert man die Ethnien nach linguistischen Kriterien. Perser sind also demnach Menschen, die persisch Sprechen. Das Neupersische (was heute gesprochen wird) unterscheidet sich vom Altpersischen der Achämeniden oder dem mittelpersischen der Sassaniden.

Das Neupersische wird heute mit Farsi, Dari und Tajik-persisch bezeichnet. Und da es in Afghanistan Dari-Sprecher gibt, ist es nicht verkehrt, dass sich diese Afghanen als Perser sehen. Meistens sehen sich die schiitischen Afghanen wie z.B: die Hazara als Perser.

Aber wie ich schon sagte es handelt sich hierbei nur um eine linguistische Klassifikation.

iran der nördliche teil afghanistans (wo viele tadjikische afghanen leben) und der südliche teil tadjikistans waren damals der zentral punkt des persischen reichs afghanistan und iran waren bis zum ende des 19. jahrhunderts noch ein land bis die briten unruhen stifteten und die landesgrenzen gezogen wurden. meiner meinung nach ist es egal ob perser oder nicht perser. ich bin tadjikischer afghane und ich werde niemals behaupten ich wäre perser ich sage ich bin afghane ich will nicht zu einem volk gehören dass zwar nach außen hin hochgebildet erscheint aber in wirklichkeit ein von vorurteilen eingenommenes land ist (natürlich nicht alle aber viele) was bringt ihnen ihre intelligenz wenn sie leute nur aufgrund ihrer herkunft oder ihrer religion verurteilen. in iran dürfen afghanen nicht zur schule gehen sie dürfen keinen führerschein machen sie dürfen kein auto besitzen. in afghanistan herrscht nun seit über 30 jahren krieg erwartet man da wirklich dass aus dem land in der zeit hochgebildete akademiker kommen? natürlich nicht schulen universitäten alles wurde zerstört und was machen die iraner anstatt zu helfen behandeln die afghanen wie den letzten dreck in meinen augen sind iraner ein dummes volk was sich nur hinter ihrer bildung versteckt. in meinen augen ist ein mensch erst dann intelligent wenn er nicht aufgrund von vorurteilen ein urteil fällt sondern sich erst selber ein bild macht. es gibt überall gute und schlechte menschen man kann nie etwas über einen menschen sagen wenn man ihn nicht kennt. wenn ihr iraner seid dann werdet ihr wahrscheinlich oft genug miterlebt haben wie afghanen in iran behandelt werden. stellt euch vor das wäre umgekehrt gewesen und ihr wärt 30 jahre im krieg gewesen und ihr könntet nicht mehr in euer land zurück ohne dort in angst zu leben. nehmt euch das zu herzen. es gibt natürlich auch einige schlechte aber nicht jeder ist so und das sind genauso menschen wir ihr auch egal welcher herkunft. danke!

Hauptgründe für Islamische Revolution?

Ich weiß, dass der Hauptgrund der Sturz des persischen Schahs war. Gibt es noch andere wichtige Gründe?

...zur Frage

Sing nur Iraner Perser und zerstören Araber die persische Kultur?

Sind eig. nur Iraner Perser weil meine Eltern sind Tadschikische Afghanen und sie sagen das eigentlich Usbeken Tadschiken Iraner und so alles Perser sind. In den Medien hört man aber meistens wenn der Begriff Perser fällt auf Iraner. Meine zweite Frage ist kann es sein das Arabische Kultur (nichts gegen Araber) die Persische zerstört.

...zur Frage

Wieso gibt es einige ausm Iran,die sagen,dass sie perser sind und persisch sprechen?

Dachte das alte persien gibt es schon lange nicht mehr,kann mich da jemand aufklären?^^

...zur Frage

An alle Iraner: Wie war die Zeit unter dem Schah?

Hi!

Mohammed Reza Schah Pahlavi war der letzte Schah und Kaiser des Irans. Ich habe schon viel über ihn gelesen, z. B. dass er gegen den Analphabetismus gekämpft hat oder das Land an die Bauern verteilt hat. Natürlich hat er auch Verbrechen begangen. Insgesamt scheint mir der Typ aber ziemlich sympathisch.

Was meinen Iraner? War die Zeit unter dem Schah besser oder geht es dem Iran unter der Islamistischen Republik besser?

Ich bin auf eure Antworten gespannt!

...zur Frage

Kurden Perser Unterschied?

Was ist der genaue Unterschied zwischen Kurdistan und Persien? Ein Freund kommt aus dem Iran und sagt er wäre Perser aber er ist auch Kurde oder? Weil der Iran gehört ja zu beiden Regionen... Ich verstehs irgendwie nicht xD

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?