Silberhaut Tattoo?

 - (Tattoo, Tattoopflege, silberhaut)

2 Antworten

Hallo,

so dunkel wie dein Tattoo kurz nach dem stechen war wird es im abgeheilten Zustand nie wieder sein. Das liegt unter anderem daran das beim einbringen der Farbe und dem durchstechen der 1. Hautschicht( Epidermis) auch in dieser Schicht anfangs etwas Farbe mit "hängenbleibt".

Wenn sich die Kruste dann löst ist es ganz normal dass dabei auch noch etwas Farbe mit weg geht. Unter der Kruste siehst du dann das Tattoo aus der Dermis der 2. Hautschicht durchscheinen.

Deine Haut hat sehr viele Nadelstiche abbekommen , dies bedeutet das es eine richtige Wunde auf der gesamten Fläche gibt.

Es bildet sich dann die sogenannte Silberhaut also eine neue Hautschicht, diese erneuert sich ca. alle 4- 6 Wochen und wird erst Stück für Stück wider komplett "durchsichtig".

Dementsprechend kannst du das fertige Ergebnis , also wie genau dein Tattoo dann ist erst nach ca. 6 Wochen richtig beurteilen.

Sollte es dann Bereiche geben , welche zu hell sind kannst du diese bei deinem Tätowierer nachstechen lassen.

Hoffe damit konnte ich dir etwas helfen

glg Sury121

Es ist normal, dass die Farbe in den ersten Tagen "abblättert". Ein Tattoo ist eine Wunde und die Haut regeneriert sich. Dafür gibt's das Nachstechen.

Was möchtest Du wissen?