Sich das erste mal rasieren?

7 Antworten

Diese harten Stoppeln werden bleiben, egal wie du rasierst, dagegen kann man nichts tun weil man sich nur die Haare schneidet.

Die Idee mit dem Elektrorasierer ist gar nicht soo doof, weil da die Verletzungsgefahr sehr gering ist, ausserdem bleibt noch ein wenig was stehen sodass kein Rasurbrand entsteht.

Ansonsten, Schaum drauf, Nassrasierer ranhalten und langziehen, mit dem Strich, aufpassen das man keine Haut zwischen die Klingen bekommt, das ist schmerzhaft. Danach mit Wasser abwaschen. Danach Babypuder oder Babyöl drauf um Rasurbrand zu verhindern oder zu verringern.

Kein Rasierwasser?

0

Lieb gemeint von Deiner Mutter. Aber einen (E-)Rasierer zu teilen ist so was von unhygienisch...

Die Stoppeln werden bleiben, egal womit man rasiert. Glatter wird's zwar, wenn mit dem Nassrasierer gegen den Strich rasiert wird - aber dafür gibt's schneller eingewachsene Haare, Pickel und Blut im Rasierschaum.

Am effektivsten ist das Epilieren (z.B. Waxing). Zum einen werden die Haare mitsamt Wurzel entfernt, weshalb mindestens 2 Wochen lang nichts bleibt außer glatter Haut. Zum anderen wachsen die Haare neu und kommen als weicher Flaum zum Vorschein.

Das Epilieren kann zwar anfangs etwas ziepen, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Außerdem sind die Haare ja nur beim ersten Mal voll ausgebildet und schwerer zu entfernen.

Achtung: E-Epilierer sind nichts für die runzlige Sackhaut, das gibt nur Bissspuren!

Erstmal danke für die Information :3 Aber den Rasierer hat sie noch net benutzt der war neu👌

0
 Ich habe meine mutter gefragt und sie hatte mir einen e-rasierer gegeben

.

Respekt an Deine Mutter.

Die intensivste Rasur erreichst Du mit einem Nassrasierer. Zum Testen würde ich einen "Einmalrasierer" (Drogerien haben sie) kaufen und bei gefallen einen normalen Nassrasierer. Sie sind nicht teuer.

Stoppeln werden immer kommen, aber auch an diese kann man ran :o)

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Intimbereich richtig rasieren!?

Hey, ich habe ein Problem: Wenn ich mich im intimbereich rasiere, fängt es an zu bluten, also auf dem venushügel. Ich habe gegen den Strich rasiert, und ich weiß das soll man nicht machen, aber sonst bleiben stoppeln über. ich habe auch einen ganz neuen rasierer (einweg-rasierer) genommen, weil ich gelesen habe dass das besser ist als einen ''stumpfen'' rasierer zu benutzen. Ich habe dann als es angefangen hat zu bluten kaltes wasser drüber fließen lassen, aber es hat nicht aufgehört. Ich bekomme auch immer nach dem rasieren so rote ''pickel''/Stellen am venushügel die am nächsten tag total gereizt sind und jucken. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, ich hab mir schon sämtliche beiträge durchgelesen und die tipps ausprobiert aber es klappt nicht, es passiert immer das gleiche, ich bin echt am verzweifeln, da ich einen freund habe und auch gerne bald mit ihm schlafen würde, und mit einem gereizten venushügel oder mit stoppeln finde ich das nicht sehr amüsant.

HILFE!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?