Am Besten überhaupt kein Smartphone sondern ein richtiger PC. Da gibt es keinen Akku der leer werden kann.

...zur Antwort

Wer anonym bleiben will, kann das auch. Wenn man ein klein wenig Ahnung hat, kann man sich praktisch endlos viele Nummern zulegen, die nicht zurückverfolgbar/identifizierbar sind.

...zur Antwort

Wenn du Elektriker bist, solltest du die Antwort kennen. Und wenn du kein Elektriker bist, solltest du die Finger von solchen Elektroinstallationen lassen, ausser du hast ein paar Millionen Euro zuviel und ggf. Lust auf ein paar Jahre Gefängnis.

...zur Antwort

Mit solch fadenscheinigen Argumenten wirst du nicht weit kommen. Es liegt ja scheinbar kein Defekt vor. "Langsam" ist persönliche Geschmacksache. Du hättest dir ja auch einen leistungsfähigeren Laptop kaufen können.

...zur Antwort

Selbstverständlich nicht. Wie soll denn das gehen, wenn du eine halbe Pillenpackung auf einmal genommen hast?

...zur Antwort

Wie kommst du darauf, dass das Limit bei einer Grafikkarte bei 83°C liegen soll? Die können problemlos noch viel heißer werden, ohne Schäden davonzutragen.

...zur Antwort

Ob du es darfst ist wohl ziemlich egal. Kaum eine erwachsene Frau wird sich von einem kleinen Jungen flachlegen lassen. Das wird wohl nur eine Fantasie bleiben.

...zur Antwort

Das steht ganz eindeutig in der Packungsbeilage. Wenn du die nicht lesen kannst, wirst du die Antworten hier ja auch nicht lesen können.

...zur Antwort

Das Verfallsdatum hat nichts mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum zu tun!

https://www.lebensmittelklarheit.de/informationen/das-mindesthaltbarkeitsdatum-ist-kein-verfallsdatum

...zur Antwort