Shampoo das lange und intensiv riecht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Heutzutage ist fast nichts mehr wirklich schwer zu bekommen und je nachhaltiger sich der Duft irgendwelcher Chemieshampoos an den Haaren hält, desto höhere Konzentrationen gesundheitsschädlicher Inhaltsstoffe massierst Du Dir auf der Kopfhaut ein  . . . darüber solltest Du Dir im Klaren sein.

Schon die Basis der meisten Supermarkt-/Drogerie-Chemieschampoos ist immer irgendein Billigst-Industriereiniger als waschaktive Substanz, der die Haut durchlässiger machen und Schadstoffe in den Körper einschleusen kann. Was zusätzlich noch in vielen Shampoos (und auch sonstigen Produkten) verwurstet ist, kannst Du z.B. auf codecheck.info nachlesen.

Wenn Du andererseits ein reines, hochwertiges Naturshampoo wie z.B. das "Shampoo & Duschbad Basis" von Sanoll oder das "Bio Basis Shampoo" von MARiAS Organic Care, schlägst Du mehrere Fliegen mit einer Klappe:

- diese neutralen Shampoos sind dafür geeignet, sie mit Wasser verdünnt anzuwenden  . . . im Mischverhältnis 1:10 (Sanoll) und 1:7 (MARiAS)  . . . dadurch liegen die effektiven Kosten für die Shampoos gerade mal bei 0,85 EUR (Sanoll) bis 2,15 EUR (MARiAS) auf 200 ml gerechnet.

- beim Verdünnen in einer Auftrageflasche kannst Du zu diesen neutralen Shampoos jedes beliebige, reine ätherische Öl hinzugeben und somit den Duft auch noch abwechselnd nach Lust, Laune, Stimmung und Anlass selbst bestimmen.  Von den ätherischen Ölen genügen max. 6 - 8 Tropfen je 100 ml und 30 - 50 ml Mischung sind völlig ausreichend für eine Haarwäsche.

Somit kannst Du die Intensität der jeweiligen Duftnote dann auch noch selbst regeln . . . und gute ätherische Öle duften definitiv nachhaltiger als die meisten chemischen Düfte in den üblichen Produkten.

Sicher kosten auch gute ätherische Öle etwas, aber sie halten ja auch recht lange, da immer nur ein paar Tropfen benötigt werden.

Außerdem spülst Du dann nicht auch noch Mikroplastik (Silikone oder Polyquaternium) ins Trinkwasser und durch das Verdünnen mit Wasser lässt sich das Shampoo dann auch noch zur Haaransatzwäsche verwenden, die den Haaren auf Dauer hektoliterweise austrocknendes Wasser erspart, denn es entfällt der erste Spülgang, weil man dabei die Mischung direkt bei trockenem Haar scheitelweise den Ansätzen entlang verteilt und dann wie gewohnt shampooniert, denn das macht man ja auch ausschließlich aktiv auf dem Kopf und nicht in den Haarlängen (einer der gröbsten Fehler, den leider immer noch recht viele machen).

Die Sanoll Shampoos gibt es in zig Online-Shops und die MARiAS Produkte nur auf deren Website im Online-Shop  . . . .  und beide Marken selbstverständlich auch bei den Naturfriseuren, die damit arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich benutze Dove und auch wenn die Haare etwas fetten, hält der Duft ziemlich lange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hair artist Shampoo+Spülung ist richtig gut duftend, auch noch nach Tagen👍🏼

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herbal essences ist richtig gut und riecht Mega lang und gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haarseifen riechen auch sehr lange. Vorteil... wenn du darauf eingestellt bist musst nur noch alle 4 tage waschen (jedenfalls bei mir) und hast dazu keine ekelchemie und schwarzen schimmel (citric acid) im haar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herbal essences shampoo dannn spühlung 5min einwirken und fertig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Head and shoulders hält mega lange

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xBorderlandsx
29.11.2016, 03:26

riecht aber sch...... trotzdem danke

0

Udo Walz ist für mich das beste Shampoo was es generell gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xBorderlandsx
29.11.2016, 03:40

wo Gibt's das und was kostet das ?

0
Kommentar von Hotel1
29.11.2016, 03:43

DM, Internet, Udo Walz Frisör - 8 Euro

0
Kommentar von xBorderlandsx
29.11.2016, 15:33

naja der Preis is schon ... naja heftig

0
Kommentar von Hotel1
29.11.2016, 22:27

Es gibt teurere, aber lohnt sich wirklich,

0

Was möchtest Du wissen?