Kann man ohne Gebetswäschung beten, wenn man auf der Arbeit ist?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn du keine Wudu hast, dann kannst du nicht beten.

Hättest du Wudu noch vom Beginn deiner Arbeit, dann wäre es ja kein Prolbem. Die Frage wurde ja von den muslimischen Geschwistern auch schon sehr gut beantwortet.

Zur praktischen Hilfe - vielleicht nützt dir dies ein wenig:

Ich kenne deine Arbeit nicht. Aber normalerweise gibt es in Deutschland für jeden Arbeitsplatz eine Toilette und Waschgelegenheit. Darin kann man normalerweise immer Wudu machen. Man sollte halt darauf achten, dass der Waschplatz nachher wieder trocken verlassen wird.

Solltest du kein Wasser finden, dann kannst du ja Tayammum machen:

Man fasst zuerst die Absicht (Niyya), den Tayammum auszuführen, wie man dies auch für den Wudu' oder das Gebet tut. Dann spricht man die Basmala aus und klopft mit beiden Händen auf den reinen Erdboden.Man reibt die beiden Hände kurz zusammen, um sie von den daran haftenden groben Partikeln zu befreien. Daraufhin reibt man sich mit ihnen über das Gesicht und
jeweils über die andere Hand bis zum Gelenk.

Dann gibt es auch noch die Möglichkeit eine kleine Falsche Wasser(0,2ltr.)  mit zuführen um damit überall Wudu zu machen.

Und du kannst dir Al-Mash zu nutze machen:

Der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam) erlaubte es, Anwesenden beim Verrichten der Gebetswaschung(wudu) für die Länge eines Tages über ihre Socken zu streichen (anstelle die Füße zu waschen). Reisenden ist es erlaubt, dies für die Länge dreier ganzer Tage zu tun. Dies basiert auf eindeutigen Beweisen aus Koran und Sunah.

Es müssen keine Socken aus Leder sein. Ich nutze auch dickere Socken oder dichte Socken dazu. Es ist auch überliefert, dass die Socken der Sahabe Löcher hatten. Allerdings denke ich in Deutschland kann sich jeder ordentliche Socken leisten.  

Und schau mal dieses Video an, wie wenig Wasser er benutzt und trotzdem eine komplette Waschung macht:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey wenn du kein wasser hast dann kann man einw andere Art vin wuduu machen die die Menschen früher als trockene Düren herrschten benutzen
Da musst du einmal mit beiden Händen vor die klopfen und dann dir das Gesicht "wischen" und dann nochmal klopfen und dann über beide Ellenbogen fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wa aleykum salam wa rahmatullah wa barakatuh 

Ein Gebet ohne Wudhu oder Tayammum wird nicht von Allah Azza wa jal angenommen. Tayammum darf man nur dann machen, wenn man kein Wasser zur Verfuegung hat oder im Falle einer Krankheit, bei der man nicht in Kontakt mit Wasser kommen darf.

Allah sagt im Koran:

O die ihr glaubt, wenn ihr euch zum Gebet aufstellt, dann wascht euch das Gesicht und die Haende bis zu den Ellbogen und streicht euch ueber den Kopf und die Fuesse bis zu den Knoecheln. Und wenn ihr im Zustand der Unreinheit seid, dann reinigt euch. Und wenn ihr krank seid oder auf einer Reise oder jemand von euch vom Abort kommt oder ihr Frauen beruehrt habt und dann kein Wasser findet, so wendet euch dem guten Erdboden zu und streicht euch damit ueber das Gesicht und die Haende. Allah will euch keine Bedraengnis auferlegen, sondern Er will euch reinigen und Seine Gunst an euch vollenden, auf dass ihr dankbar sein moeget. (5:6)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der chef das erlaubt natürlich. ansonsten darfst du zu hause zu den entsprechenden göttern beten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von labia
15.03.2016, 11:01

Ach wirklich? er wusste garnicht das er zuhause beten kann

0

Ve aleykum selam,

Kannst du nicht meine islamische schwester oder bruder,

am besten nimmst du dir immer eine Wasserflasche mit auf toilette und dann machst du das.

Allah wird dich für den Weg schon unterstützen und für eine Mühe belohnen,

du kannst nicht so schnell aufgeben in dem du sagst, er freut sich über jedes Gebet, denn nicht jedes gebet wird ja dann angenommen also können wir ja dann garnicht wissen.

Deshalb such dir einen Weg Abdest nehmen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst du das. Allah verlangt nichts Unmögliches von dir. Er freut sich über jedes Gebet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum
Du kannst zur not wenn Wasser nicht vorhanden ist einen Stein mitnehmen , einen Stein an dem du deine Hände reiben kannst .
Und nach dem reiben nimmst du Wuduu als ob du es mit Erde nimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein geht leider nicht, du musst die Gebetswaschung machen dann kannst du beten, ist ja nicht schwer :)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salam urleim
Also ich denke die Frage war an die Muslime gedacht.

Also du darfst ohne die gebetswaschung nicht Betten weil dies ein rukun ist also ein Pflicht ist.

Doch ich kenn das Problem also wenn dir gar kein Wasser zu Verfügung stehet,solltest du tayamum machen. Aber wenn du Wasser zu Verfügung hast solltest du einfach befvor du zur Arbeit gehst Wudu machen und danach Socken anziehen so vereinfachst du dir später auf der Arbeit  das Wudu machen weil du einfach über die Socken streichen kannst ohne deine Füße zu waschen so hab ich es gemacht. Wenn du dies aber nicht hast und taymum nicht kannst kann ich dir es gerne erklären.
Hoffe könnte dir helfen.

Salam uraleikum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Waschung ist Pflicht, das ist die Sunna, an die du dich halten musst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von labia
15.03.2016, 11:01

Ehrenmann

1

Was möchtest Du wissen?