Segelfliegen vs Gleitschirmfliegen?

4 Antworten

Das ist persönlicher Geschmack. Ich habe mal einen Gleitschirmflug mitgemacht, der sehr interessant war, freue mich aber jedes mal auf ein Segelflugwochenende in meinem Verein. Ich finde es in der Gruppe auf dem Platz oder zu zweit im Cockpit einfach interessanter. Ich mag es, dass das ein Teamsport ist. Und die Geräte sind weitaus leistungsfähiger. Das wiegt die angeblichen Nachteile für mich bei weitem auf. Viel Erfolg noch!

Grüße Bastian

Hallo Occo1,

erstmal ist es eine Frage der persönlichen Vorliebe (und des Geldbeutels), ob man lieber Segelflug oder Gleitschirmfliegen betreibt. Auf jeden Fall ist Segelfliegen wesentlich aufwändiger und teurer, sowohl in der Ausbildung als auch in der Ausführung.

Als Gleitschirmpilot bist du wesentlich flexibler, viel günstiger und übrigens auch sicherer unterwegs. Anders als das Segelflugzeug gibts beim Gleitschirm praktisch keinen technischen Defekt. Der "geschlossene Raum" eines Segelflugzeuges bietet bestenfalls ein subjektives, allerdings auch ein trügerisches Sicherheitsgefühl.

Natürlich bewegst du dich mit einem Segelflugzeug in anderen Geschwindigkeitsbereichen und hast eine andere Reichweite als mit dem Gleitschirm, wobei auch mit dem Schirm Flüge über 200km möglich sind.

Hauptgrund für die meisten Umsteiger von Segelflugzeug auf Gleitschirm dürften aber die hohen Kosten sein, mit denen Segelfliegen verbunden ist.

Viel Spaß! zantafio

Hallöchen,

mein Mann ist Segelfluglehrer und für ihn ist alles was damit zusammenhängt vorteilhafter als paragleiden. Die gesamte Technik eines Flugzeuges usw fordert ihn mehr, und man sitzt halt in einem geschlossenem Raum, was im Falle eines Unfalls schützend sein kann. Und ich denke, dass ist ein ganz wichtiger Punkt.

Viel Erfolg bei deinen Prüfungen, PPL und wie sie sich alle nennen. Hast du denn schon einen Alleinflug gehabt?

LG Heidi

danke! nein, ich hatte noch keinen Alleinflug (erst 21 starts), aber in dieser saison werde ichs noch schaffen ^^

0
@Occo1

Na, dann viel Erfolg. Du hast in dieser Saison 21 Starts gemacht? Das ist doch klasse! Dass wirst du noch hinbekommen. Und wenn du dich freifliegst, dann gibts Unkraut;)

0

Ich finde den Punkt mit dem Geschlossenen Raum persönlich nicht soo sicher!: Denn im Falle eines Defektes wo das Flugzeug zum Absturz kommt und man sich nicht rechtzeitig befreien kann zerschellt das Flugzeug, Oder es ist auf jeden Fall stark lediert (pilot ebenfalls) Das was ist besser ist Ansichtssache ich bin 16 Jahre alt 3km von mir gibt es einen Segelfliegerclub wo es ehrenamtliche Fluglehrer gibt (sehr günstige Ausbildung) trotzdem bevorzuuge ich das Gleitschirmfliegen.Deshalb muss ich auch 30km mit dem Zug fahren um als Flachlandtiroler zum nächsten W Schlepp zu gelangen.Die Vorteile des Paraglidings überwiegen ebend halt : Nähe zur Natur, Spass mit Kollegen (keine vereinsmeierei) sowie vieel leichtere Bedienung und kürzere Ausbildung. LG maikeru

0
@maikeru99

kleiner Nachtrag: Gleitschirmfliegen ist aber von der Sicherheit gleichzusetzen. Denn es gibt viele viele Flugzustände die ein °Stoffsack° über einem haben kann zb. Klapper.Denn ich habe ja noch kein Segler gesehen wo ein Segel abgeklappt ist :D:D

0

also ich persönlich bevorzuge paragliding, man ist näher an der natur! ganz klar, besser!