Schwefelatom und Sulfid-Ion?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin,

Gemeinsamkeiten:
• Beide haben gleich viele Protonen im Kern (nämlich 16).
• Beide haben im Rumpf die gleiche Anzahl von Elektronen (nämlich 10).

Unterschiede:
• Das Schwefelatom hat insgesamt 16 Elektronen in seiner Hülle, das Sulfid-Anion hat dagegen 18 Elektronen in seiner Hülle. Das Sulfid-Anion hat also zwei Elektronen mehr in seiner Hülle als das Schwefelatom.
• Weil das Sulfid-Anion zwei Elektronen mehr in seiner Hülle hat, ist der Radius des Sulfid-Anions größer als der Radius des Schwefelatoms (die zusätzlichen Elektronen sorgen dafür, dass sich aufgrund der gleichen Ladungen die Elektronen in der Hülle stärker voneinander abstoßen; das erfordert mehr Platz, zumal die 18 Elektronen auch nicht so stark von den 16 Protonen im Kern angezogen werden wie die 16 Elektronen vom Atom).
• Das Schwefelatom ist ungeladen, das Sulfid-Anion ist zweifach negativ geladen.
• Das Schwefelatom gehört als Nichtmetall zu den Teilchen, die in elementarer Form über Atombindungen Achterringe ausbilden. Die Sulfid-Anionen sind dagegen Bestandteile von Salzen (Erzen) und darum über Ionenbindungen mit entsprechenden positiv geladenen Gegenionen verbunden.

Ich denke, das sollte die Frage beantworten...

LG von der Waterkant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?