Schwarze Jacke mit weißen Waschpulverflecken

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest vor allen Dingen deine Waschmaschine nicht so voll machen und bei dunkler Wäsche ein Programm mit mehr Wasser verwenden, dann ist auch Pulverwaschmittel kein Problem. Ich verwende kein Flüssigwaschmittel da es durch die Tenside wesentlich umweltbelastender ist als Pulver. Ich hatte noch nie Rückstände in meiner Wäsche. Ich würde die Jacke jetzt einfach mit viel Wasser und ohne Waschpulver nochmal durchwaschen- am besten, bevor sie trocken ist.

Woher ich das weiß:Beruf – Arbeite seit 35 J. im Bereich Küchenplanung und Montage

Danke fürs *chen

0

Ja genau, diese Flecken hat man gerne wenn man zuviel Dunkles in die Maschine gibt.

0

wenn es nur waschpulverflecken sind, gehen sie beim erneuten waschen raus.flüssigwaschmittel verwenden und die maschine nicht zu voll machen.

genau richtig....

gibst eventuell zu viel waschpulver rein, die hälfte der angegebenen menge reicht vollkommen

Für schwarze Kleidung würde ich an Deiner Stelle immer nur Flüssigwaschmittel für Buntes nehmen. Das schont zum Einen die Farben und es gibt nicht diese Flecken. Waschpulver ist eigentlich nur gut für helle Wäsche, am besten Kochwäsche oder bis 60°C. Es gibt schon tolle flüssige Waschmittel. Die Wäsche wird schön weich und riecht toll. Das wird Dir gefallen. Und es ist auch nicht teuer. Gibt es ja öfters im Angebot. Deine Jacke wäscht Du einfach dann nochmal mit flüssigem Waschmittel, dann sind die Flecken wieder weg.

ich wuerde ihn nochmal waschen mit fluessigen Waschmittel und evtl links waschen

Was möchtest Du wissen?