Schüchtern durch Mobbing? Geht das?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja. Kann man. Ist eine Spätfolge. Zwar sind Deine körperlichen Symptome jetzt beherrscht, die Narben auf der Seele zu heilen dauert aber noch. Wenn Du kannst, führe die Behandlung weiter. Baue Dein Selbstvertrauen auf und schaffe Dir Räume des Vertrauens. Tue Dinge, die Du kannst und die Du gern machst. Lerne neues in geschützten Umgebungen. Dass Du misstrauisch bist, ist kein Makel. Bin ich auch.

Und nimm Dir Zeit. denke in Jahren. Aber bleibe handelnd. Stehe nicht still. Viel Glück.

*P.S.: Ich kann "unsichtbar" werden. Nicht wirklich. Aber ich merke es, wie die Leute sich erschrecken, wenn ich plötzlich "wie aus dem Nichts" auftauche. Ich will das auch nicht (mehr). Ist schwer zu beschreiben.

Je nu, natürlich. Wenn man ständig und jahrelang von der Umgebung gesagt kriegt, wie sche!ße, doof, hässlich etc. man ist, dann fängt man irgendwann an, das selber zu glauben und das Selbstbewussstsein schwindet.

Ich war im Kindergarten und in den ersten Schuljahren total aufgeschlossen, dann kam ich aufs Gymnasium und war "komisch" und "eklig" und insgesamt anders - und hab mich prompt in ein Schneckenhaus verzogen. Erst jetzt, mit Ende 20, hab ich das Gefühl, so langsam die Auswirkungen zu überwinden.

Ja klar, wovon denn sonst? Deine Frage ist ziemlich sinnlos und die kannst dir da ja wohl auch selber beantworten...ich glaube, deine Frage ist eher, was du dagegen tun kannst! Geh zu einem Arzt, beschreibe dein Problem, dieser wird dich an einen Psychologen weiterleiten und das ganze wird dir von der Krankenkasse bezahlt. Dann hast du jemanden, mit dem du reden kannst und der dir helfen kann, wieder Selbstbewusstsein zu erlangen. Hast du denn gar keine Freunde? Meistens kann schon ein guter Freund oder eine Person, die man liebt und die einen auch liebt, helfen. Wenn du niemanden hast, solltest du dich überwinden. Man findet, wenn man nett und freundlich ist, immer jemanden, der einen mag. Nerv die anderen nicht und bleib geschmeidig, das sollte bei deinem Umfeld gut ankommen und wird dein Selbstbewusstsein sicher wieder stärken ;)

Nach Mobbing in der 4. Klasse kein Selbstbewusstsein mehr...

Hallo Community,

ich habe seit Jahren ein Problem, das ich manchmal echt einfach wegschmeißen würde. Ich bin mit 9 Jahren von Dachau nach Aschaffenburg gezogen (ca. 350 km). Ich bin dann logischerweise in eine neue Schule gekommen und hatte nur eine Freundin, die glücklicherweise meine Nachbarin war. Und wieso auch immer wurde ich übelst in der Schule gemobbt, ich hab immer wieder von Leuten erfahren, das meine eigentlichen Freunde über mich herziehen. Wenn ich sie zur Rede gestellt hab, haben sie sich immer rausgeredet. Ich wusste gar nicht, wieso die mich alle so hassen, zum Glück wurde das in der 5. Klasse besser. Da haben mich aber die Jungs fertiggemacht (und ja, ich hatte ein paar Problemchen deswegen). Ich komme jetzt in die 8. Klasse und seit diesen 2 Jahren ist mein Selbstbewusstsein den Bach runter. Mir wurde ständig eingetrichtert, ich sei hässlich und fett, so lange, bis ich das geglaubt habe. Allerdings ist mir das schon oft zum Verhängnis geworden, bei vielen Entscheidungen und neuen Freundschaften. Da mein mangelndes Selbstbewusstsein mich kaputt macht, brauche ich dringend Tipps, das wieder "hochzukriegen" ... Und ich habe mich auch selbst verletzt wegen dem Mobbing, aber das war nur eine kleine Phase in der es mir echt scheiße ging. Und bitte beachtet auch noch, das ich wirklich nur 1 richtige Freundin hatte.

Dieses Thema ist mir sehr ernst und ich hoffe, ich bekomme deswegen auch ernst gemeinte Antworten.

natila99

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?